Suchen

Engineering-Software

Neue Engineering-Flexibilität dank Cloud

| Redakteur: Kristin Breunig

Kein Software-Implementierungs- und Wartungsaufwand – das verspricht das neue flexible Cloud-Modell von Aucotec. Der Service ist für die kooperative Plattform Engineering Base (EB) ausgelegt.

Firma zum Thema

Der neue Hosting-Service für die kooperative Plattform EB soll Hardware und Administrationsaufwand einsparen.
Der neue Hosting-Service für die kooperative Plattform EB soll Hardware und Administrationsaufwand einsparen.
(Bild: Aucotec AG)

Ab sofort will Aucotec seinen Kunden zusätzlichen Aufwand ersparen. Denn nun kann das komplette Lizenzportfolio der EB-Software ohne Hardware-Installation, Administrations- und Pflege-Aufwand genutzt werden. Der Hosting-Service wird in Zusammenarbeit mit der Mod IT Services angeboten.

Eike Michel, Leiter Research and Development bei Aucotec und verantwortlich für das Hosting-Projekt, ist sich sicher: „Der neue Cloud-Service bietet Planern ganz neue Engineering-Flexibilität. Die linearisierten Kosten werden leichter kalkulierbar, und man kann ohne Anlaufzeit mit EB loslegen. Ohne zeitraubende Hardware-Analysen und -Anschaffungen, ohne Warten auf die Software-Implementierung in die eigene IT-Landschaft.“

Vor dem Betrieb der neuen Software müssen üblicherweise Serverkapazitäten geschätzt und aufgebaut werden, ohne die spätere Nutzungs-Spannweite genau zu kennen. Solche Investitionen binden nicht nur Kapital, das anfangs noch gar nicht nötig ist; sie können sich auch als unpassend herausstellen. Aus diesem Grund sei das Cloud-Modell für Neukunden interessant, die zunächst nur mit wenigen Key-Kunden beginnen.

Egal ob Single-User-Arbeitsplatz, große Kooperationslösungen oder bereits mit EB arbeitende Teams – die Cloud kann von allen genutzt werden, so Aucotec. Durch das Bring-Your-Own-License-Modell bleibt jede Nutzungsvereinbarung erhalten.

Der Hosting-Service durch Mod IT soll dem Kunden zusätzliche IT-Sicherheit bieten. EB erlaubt seit Längerem schon seinen vollumfänglichen Einsatz über Webservices. Die verschiedenen Apps und Online-Lösungen wurden bisher aber nur in den Private Clouds der Kunden genutzt.

Hannover Messe: Halle 6, Stand k 28

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45737439)