Suchen

Porenbrenner im Backofen

Neue Backofentechnik senkt den Energieverbrauch

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Backöfen sind Energiefresser, weil allein das Erhitzen des Ofens mehr Energie verbraucht als der eigentliche Backvorgang. Eine neue Backofentechnik mit volumetrischen keramischen Brenner (VKB) ermöglicht nun ein besonders energieefffizientes und zeitsparendes Backen.

Firmen zum Thema

Ökonomisch wie ökologisch ein Clou: Innovative Backofentechnik ermöglicht energieeffizientes und zeitsparendes Backen
Ökonomisch wie ökologisch ein Clou: Innovative Backofentechnik ermöglicht energieeffizientes und zeitsparendes Backen
(Bild: Bild: FEI)

Bei der Herstellung von Backwaren sind Backöfen die mit Abstand größten Energieverbraucher. Analysen des gesamten Produktionsprozesses beim Backen haben gezeigt, dass mehr als die Hälfte des Energieeinsatzes allein in die Backöfen fließt – und von dieser für den Backprozess benötigten Energie wiederum nur ein Drittel auf die eigentliche Erwärmung der Backware.

Backöfen sind Energieräuber

Energieeffizienz beim Backen ist daher ein Schlüsselfaktor für eine umweltverträglichere Produktion im Sinne der Energiewende sowie zur Senkung der Produktionskosten und der CO2-Emissionen.

Experten haben berechnet: Allein der Energiemehreinsatz beim Backen kostet eine durchschnittliche Bäckerei mit einem Mehlverbrauch von 150 t/Jahr jährlich je nach Backofentyp zwischen 5000 und 12000 Euro. Für die gesamte Branche ergeben sich Mehrkosten von bis zu 66 Millionen Euro/Jahr.

Ein Team von Wissenschaftlern der Universität Erlangen-Nürnberg und der Technischen Universität München hat genau hier angesetzt und gemeinsam eine neue Backofentechnik entwickelt. Technische Basis sind volumetrische keramische Brenner (VKB), die ein besonders energieefffizientes und zeitsparendes Backen ermöglichen.

Im Rahmen eines IGF-Projektes des FEI haben Prof. Dr. Antonio Delgado von der Universität Erlangen-Nürnberg und Prof. Dr. Thomas Becker von der TU München mit ihren Mitarbeitern erstmals das besonders energieeffizientes Verbrennungsprinzip des Porenbrenners bzw. Volumetrischen keramischen Brenner (VKB) in der Lebensmittelverarbeitung eingesetzt und dessen Vorteile auf die Produktion von Backwaren übertragen.

Für die Backwarenindustrie entstehen so ökonomische als auch ökologische Vorteile: Die Produktivität insbesondere kleiner und mittelständischer Bäckereien wird höher, Energie- und Produktionskosten sinken ebenso wie CO2- und Stickoxid-Emissionen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45502317)