Suchen

powered by

Entstaubungsanlagen Nassreinigung mit hoher Effizienz

Redakteur: Sabine Mühlenkamp

Das neue, modulare Entstaubungssystem von Metso ist so konzipiert, dass es sich auch schrittweise in bestehende Anlagen einbringen lässt. So bleiben Investitionskosten überschaubar bei deutlichen Emissionsverbesserungen.

Firma zum Thema

Die strömungsoptimierte, neu entwickelte zweistufige Metso Venturi-Kehle setzt neuen Standard in der nassen Reinigung
Die strömungsoptimierte, neu entwickelte zweistufige Metso Venturi-Kehle setzt neuen Standard in der nassen Reinigung
(Bild: Metso)

Grundprinzip der Entstaubung ist die Abluftreinigung durch einen Schwerkraftabscheider (Zyklon) und nachgeschalteten Venturi-Wäscher von Metso. Nach Durchlauf des Zyklons eröffnen sich in der innovativen Doppel-Deck-Venturi-Kehle optimierte Perspektiven der nassen Reinigung.

Die über Cfd-Simulation erzielte Strömungsoptimierung sorgt für eine intensivere Verwirbelung und Durchmischung der Abluft mit dem Waschwasser und ermöglicht so eine Partikelbindung bis zu einer Größenordnung, die im Nanobereich liegt.

Eine nochmalige Steigerung der Abluftreinigung erzielt ein nachgeschalteter Gegenstromwäscher im Tropfenabscheider. Hier erzeugt eine Frischwasser-Mischdüse ein größtmögliches Konzentrationsgefälle für die VOC-Aufnahme.

In diesem Wäscher wird der erneuten Freisetzung der leichtflüchtigen Bestandteile entgegengewirkt. Zudem lassen sich hier die Systemverluste des Wasserkreislaufs ersetzen.

Ifat: Halle C3,Stand 141/240.

(ID:44010075)