Silikon-Flachdichtungen Nachgiebig und trotzdem dicht

Redakteur: Dominik Stephan

Silikon-Flachdichtungen und -Schaum spielen wegen des geringen Anpressdrucks im Anlagen- und Maschinenbau eine wichtige Rolle. Der Markttrend geht hier zu immer „nachgiebigeren“ Produkten.

Firmen zum Thema

(Bild: Resogoo)

Jetzt bietet Dichtungsspezialist Resogoo mit Silikon-Flachdichtungen der Shore-Härte 25° A eine Lösung im Ultra-Bereich für ein perfektes Dichtresultat nahezu ohne Anpressdruck. Fixiert mit einigen Schrauben muss lediglich auf eine gleichmäßige Verteilung der Fixierungspunkte und eine nicht zu starke Komprimierung (bis max. 50 Prozent) geachtet werden, so der Hersteller.

Eine Alternative zu Flachdichtungen ist Silikon-Schaum, der die Eigenschaften von Silikon mit der Flexibilität eines geschäumten Elastomers verbindet. Mit einer Shore-Härte von 25° bis 80° A lassen sie sich in einem breiten Temperaturspektrum von minus 60° C bis plus 250° C einsetzen. Resogoo bietet Dichtungen auf Silikon-Werkstoffbasis in verschiedenen Farben und auch in transparenter Ausführung an.

(ID:44851461)