Luftgekühlte Verdichter Modulares Kompressorkonzept für großen Leistungsbereich

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Die Breeze-Serie von Sauer Compressors zeichnet sich durch ihr flexibles Baukastensystem aus, das über neun verschiedene Zylinder/Kolben-Kombinationen verfügt und sich so den unterschiedlichsten Anforderungen anpassen lässt.

Anbieter zum Thema

Dank eines modularen Kompressorkonzepts deckt die neue Breeze-Baureihe von Sauer Compressors einen großen Leistungsbereich ab.
Dank eines modularen Kompressorkonzepts deckt die neue Breeze-Baureihe von Sauer Compressors einen großen Leistungsbereich ab.
(Bild: Sauer Compressors)

Das erstmals eingesetzte Kühlerkonzept Cube-Cooler reduziert die Rückkühltemperaturen um ein Drittel. Ein serienmäßig verbautes Protective Cover mit integrierter Manometertafel ermöglicht eine gute Bedienbarkeit bei einem hohen Maß an Sicherheit. Das erste Modell der Serie ist der Breeze WP323LM Basic. Der dreistufig luftgekühlte Verdichter erzeugt einen Volumenstrom von 390 m³/h bei einem Enddruck von 40 bar (ü).

Neben klassischen Luftkompressoren mit Enddrücken bis 500 bar(ü) werde es auf Grundlage des Baukastensystems auch Booster-Varianten mit Vordrücken bis 16 bar(ü) sowie spezielle gasdichte Varianten für Gase wie Helium, Erdgas und Wasserstoff geben, kündigt der Hersteller an.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44607511)