Suchen

Eine Marke der PROCESS Gruppe

Nassgranulation Modulare Anlage im XS-Format

| Redakteur: Kristin Breunig

Eine modulare Anlagenlösung für den Konti-Betrieb im Labormaßstab hat Glatt nun mit der Modcos xs-line entwickelt.

Firmen zum Thema

Mit der Modcos xs-line ist Nassgranulation für Kleinstmengen möglich.
Mit der Modcos xs-line ist Nassgranulation für Kleinstmengen möglich.
(Bild: Glatt)

Die xs-line erweitert die bestehenden Baureihen Modcos s-line, m-line und l-line. Erstmals lassen sich Batch-Anlagen der Baureihe Midi-Glatt einfach umrüsten und in eine kontinuierliche Prozesskette mit vollständig geschlossener Prozessführung einbinden, so der Hersteller. Auf Entwicklungsziele und Optimierungen in der Verfahrensentwicklung könne somit schnell und effizient reagiert werden. Die neue Modcos x-line ermöglicht einen Einsatz ab 50 g Materialeinsatz bis zu 1500 g/h Durchsatz.

Das Konzept für die kontinuierliche Verarbeitung von Feststoffen biete neben hohem Einsparpotenzial auch viele Möglichkeiten der Konfiguration. So können einzelne Prozesseinheiten und sogar schon vorhandene Prozess-Units individuell nach Kundenwunsch oder Prozessanforderungen in das System integriert werden. Laut Glatt werden dank einem geringeren Platz-, Reinraum- und Personalbedarf die Betriebskosten reduziert.

Durch manuell gesteuerte Prozesse ermögliche die „kleinste kontinuierliche Nass Granulationslinie“, wie Glatt die Modcos xs-line nennt, die Simulation kontinuierlicher Prozesse vom Pulver bis zum Granulat mit homogener Produktqualität. Durch die funktionale Bauweise sei eine einfache Bedienung mit Datenschnittstelle für alle Prozesseinheiten gegeben.

Powtech: Halle 3, Stand 249

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45767090)