Suchen

Schüttgut-Lohnverarbeitung Modernste Verfahren zur Lohnmikronisierung

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Im ständig wachsenden Maschinenpark der hessischen Ebbecke Verfahrenstechnik kommt der Vermahlung verschiedenster Produkte mit anspruchsvollen Aufgabenstellungen eine besondere Bedeutung zu.

Firmen zum Thema

Neue Sichtermühle im Ebbecke-Feinstmahlzentrum (Bild: Ebbecke Verfahrenstechnik)
Neue Sichtermühle im Ebbecke-Feinstmahlzentrum (Bild: Ebbecke Verfahrenstechnik)

Angefangen beim Brechen von Agglomeraten und Verklumpungen bis hin zur Mikronisierung von Grundstoffen aus den Bereichen Fine Chemicals, Dental, Pharmavorprodukte, Kosmetika, Lebensmittel, Agro und vielen anderen, stehen in den Hallen der drei Ebbecke-Standorte sowohl hochmoderne Fremdmaschinen als auch für bestimmte Anwendungen entwickelte eigene Systeme zur Verfügung. Diese Anwendungen sind überaus vielfältig und richten sich in puncto Oberflächeneigenschaften, Korngröße und -form komplett nach den Anforderungen des Kunden.

Es spielt daher keine Rolle, ob durch die Lohnverarbeitung im Rahmen einer Standard-Anwendung ein kurzfristiger Nachfrageüberschuss gedeckt werden soll oder auf lange Sicht kleinere Mengen hoch speziell verarbeiteter Produkte vermahlen werden. Im Ebbecke-Werk Schöneck bei Frankfurt am Main besteht die Möglichkeit der kryogenen Vermahlung.

Ein neues Feinstmahlzentrum für Ziel-Partikelgrößen von 10 µm bis 30 µm wurde durch die Installation von neuen Sichtermühlen in Betrieb genommen und bietet in einem geschlossenen System die Verarbeitung auch unter HACCP- und GMP-Bedingungen.

Dank der Systemauswahl vor Ort können viele Kunden ihre Margen auch gleich trocknen, reinigen, granulieren oder sogar lagern und an die Endkunden versenden lassen. Die Gebindeart spielt dabei kaum eine Rolle: Von Kleingebinden bis hin zu Silofahrzeugen werden alle gängigen Ausgangsgebinde angenommen und nach der Verarbeitung in alle gängigen Gebindearten abgefüllt.

Neben einer möglichst hohen Kompatibilität untereinander müssen alle Anlagen zur Lohnverarbeitung bei Ebbecke einem anspruchsvollen Standard gerecht werden. Alle Maschinen sind an allen produktberührten Stellen mit Bauteilen aus Edelstahl ausgestattet. Die einzigen Ausnahmen bilden Schneidmühlen für Naturprodukte und Tellermühlen zur Kunststoffvermahlung, die aus Normalstahl bestehen. Außerdem sind alle Mahlanlagen von der Aufgabe bis hin zur Abfüllung in das Zielgebinde geschlossen ausgeführt, um Kontaminationen aus der Umgebung auszuschließen.

Weitere Vorteile bieten systemeigene Einwegfilterungen, Dosierungen und Metallabscheider zur Vermeidung von Schäden an den Mahlanlagen. Viele Maschinen verfügen darüber hinaus über eine Wasserkühlung, eine Temperaturüberwachung und eine Druckluftspülung der Dichtungen und Lagerungen. Große Öffnungen gewährleisten die vollständige Reinigung und Desinfektion der Anlagen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 23218640)