Industrie-Tablet-PC für Ex-Zone 1 Mit diesem neuem Tablet-PC sind Sie über alle Ex-Zonen hinweg mobil

Autor / Redakteur: Benedikt Eckert / Dr. Jörg Kempf

Ob Chemieanlage, Baustelle oder Bohrinsel: Das neue „Office to go“ von Bartec kann man überall hin mitnehmen, ohne sich Gedanken über Explosionsschutzauflagen machen zu müssen. Das leistungsfähige mobile Gerät erhöht die Anlageneffizienz, steigert die Produktivität und trägt dazu bei, ungeplante Stillstände zu minimieren.

Meistert alle Außeneinsätze: Die Ausführung in Schutzklasse IP65 macht das Gerät resistent gegen Staub, Wasserspritzer und widriges Wetter.
Meistert alle Außeneinsätze: Die Ausführung in Schutzklasse IP65 macht das Gerät resistent gegen Staub, Wasserspritzer und widriges Wetter.
(Bild: Bartec)

Enterprise Mobility hat bei den Explosionsschutz-Experten von Bartec eine lange Tradition. Das Portfolio an Mobile Devices speziell für den Ex-Bereich umfasst mobile Computer, Industrie-Tablet-PCs, Kamerasysteme und Smartphones für die Ex-Zonen 1 und 2 sowie die passende Infrastruktur. Eine derzeit einzigartige Verbindungstechnik ermöglicht nun beim neuen Industrie-Tablet-PC Agile X IS erstmals eine Datenverarbeitung direkt in Ex-Zone 1 – und das in Echtzeit.

Das Agile X IS ist ein vollwertiger PC mit einem leistungsstarken Prozessor. Dieser sorgt für hohes Arbeitstempo und lange Akkulaufzeit unter dem Windows-Betriebssystem. Der äußerst robuste Industrie-Tablet-PC ist nach Atex-Zone 1 und Div 1 zertifiziert und derzeit das einzige hot-swap-fähige System für diese Explosionsschutzklasse, was eine Verfügbarkeit rund um die Uhr garantiert. Das hochauflösende 10,1-Zoll-Display lässt sich sogar bei starker Sonneneinstrahlung gut ablesen und mit Arbeitshandschuhen bedienen.

Die Ausführung in Schutzklasse IP65 macht das Gerät resistent gegen Staub, Wasserspritzer und widriges Wetter. Damit qualifiziert es sich für alle mobilen Einsätze im Feld. Die Büro-Docking-Station ermöglicht den nahtlosen Übergang ins Büro. Ein an die Anwenderbedürfnisse angepasstes Tragesystem rundet das Portfolio ab.

Für die mobile Datenerfassung stehen dem Nutzer ergänzend zum bereits integrierten Barcode-Scanner weitere optionale Sensoren zur Auswahl. Über eine Schnittstelle auf der Gehäuserückseite lässt sich so beispielsweise auch ein RFID-Reader hinzufügen. Weitere smarte Erweiterungen wie ein Hart-Modul machen den Industrie-Tablet-PC zum unverzichtbaren Begleiter.

Zudem verfügt das System über besonders leistungsfähige Kameras auf Vorder- und Rückseite. Die 32-GB-Speicherkarte im Microformat wurde speziell für den industriellen Einsatz entwickelt, und eine Version mit 4G ist in EU- sowie US-Version erhältlich. Über eine USB-2.0-Schnittstelle kann ein für Zone 1 und Div 1 zertifizierter 8-GB-Speicherstick von Bartec genutzt werden. Kein anderes Gerät erlaubt den Austausch der Daten direkt im Ex-Bereich.

Büro zum Mitnehmen

Für mobile Arbeiter wird es immer wichtiger, direkt im Feld auf firmeninterne Daten und Systeme zuzugreifen. Per WLAN oder 4G-LTE-Modul vernetzte Systeme bringen das Büro samt Dokumentation, Prozess- und Qualitätsdaten sicher und zuverlässig in den Ex-Bereich. So lassen sich etwa durch das „verlängerte“ Büro Optimierungspotenziale deutlich schneller identifizieren. Im Schadensfall ermöglichen mobile Services es dem Personal, Defekten mit wenigen Klicks auf den Grund zu gehen.

Für mobile Arbeiter wird es immer wichtiger, direkt im Feld auf firmeninterne Daten und Systeme zuzugreifen. Mobile Devices in Ex-Ausführung erlauben es, alle Zonen zu durchwandern, unabhängig davon, wie sie klassifiziert sind.
Für mobile Arbeiter wird es immer wichtiger, direkt im Feld auf firmeninterne Daten und Systeme zuzugreifen. Mobile Devices in Ex-Ausführung erlauben es, alle Zonen zu durchwandern, unabhängig davon, wie sie klassifiziert sind.
(Bild: Bartec)

Prozessverantwortliche in der chemischen Produktion müssen laufend eine Vielzahl von Details klären. Einen Großteil ihrer Arbeitszeit verbringen sie mit dem Ausfüllen von Formularen. Ein Tablet-PC führt hier zu einer enormen Zeitersparnis. Denn der Mitarbeiter muss fortan nicht mehr zwischen Anlage und Büro hin und her pendeln. Mobile Devices in Ex-Ausführung erlauben es, alle Zonen zu durchwandern, unabhängig davon, wie sie klassifiziert sind. Die Nutzer können anstehende Aufträge an Ort und Stelle einsehen oder komplexe Zeichnungen und Pläne übersichtlich visualisieren. Auch E-Mails, Tabellen und weitere Office-Dokumente sind jederzeit verfügbar.

Fazit: Mit Agile X IS ist Bartec der erste Anbieter, der ein durchgängiges System für Industrie, Zone 2/Div2 und Zone 1/Div1 anbieten kann. Sogar der Einsatz in Zone 0 ist möglich, beispielsweise um einen Tank von innen zu inspizieren und dabei Fotos über den Zustand der Gehäusewand zu kommunizieren. Die Industrie-Tablet-PCs bringen somit das Büro in gefährliche Bereiche. Sie optimieren Prozesse, sparen Kosten, erhöhen die Sicherheit und erlauben neue Formen der Zusammenarbeit – und vor allem versprechen sie eine fast grenzenlose Flexibilität.

SPS IPC Drives 2016: Halle 4A, Stand 325

* Der Autor ist Produktmanager Enterprise Mobility bei der Bartec GmbH, Bad Mergent

(ID:44266436)