Studie: Asset Performance Management 4.0

Mit APM 4.0 die Digitale Transformation gestalten

Bereitgestellt von: Schneider Electric

Mit APM 4.0 die Digitale Transformation gestalten

Im eBook von Beratern des LNS Research zu den zentralen Vorteilen einer Strategie nach APM 4.0 erfahren Sie mehr über präskriptive Analysen und maschinelles Lernen, intelligent vernetzte Assets und Dienste und Branchenspezifische „Best Practices“.


Im Asset Performance Management (APM) ist eine regelrechte Revolution im Gange. Die Verschmelzung von Industrie 4.0, dem industriellen Internet der Dinge (IIoT), mit Technologien wie prädiktive Wartung, Cloud Computing, Big Data sowie Mobilität rückt das Betriebsmittel – oder Asset – in den Fokus der Unternehmensaktivitäten. Das ist die Zukunft des APM – APM 4.0.

Dank APM 4.0 lassen sich Betriebsmittel von bloßen Kostenstellen zu zentralen Vehikeln für Gewinn und Profitabilität wandeln. Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen konnten nach der Implementierung von APM 4.0 bereits deutliche Verbesserungen in der Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebsmittel verbuchen. Aber was genau steckt dahinter?

Im eBook von Beratern des LNS Research Unternehmens zu den zentralen Vorteilen und Elementen einer Strategie nach APM 4.0 erfahren Sie mehr über Themen wie:

  • Präskriptive Analysen und maschinelles Lernen
  • Intelligent vernetzte Assets und Dienste
  • IIoT-Plattformen
  • Branchenspezifische „Best Practices“
  • Der „Digital Twin“ als kombinierte Informationsquelle

Wir freuen uns über Ihr Interesse am Whitepaper!
Mit nur einem Klick auf den Button können Sie sich das Whitepaper kostenfrei herunterladen. Wir wünschen Ihnen interessante Einblicke.

Mit Klick auf den Button willige ich ein, dass Vogel meine Daten an den oben genannten Anbieter dieses Angebotes übermittelt und dieser meine Daten für die Bewerbung seines Produktes auch per E-Mail, Telefon und Fax verwendet. Zu diesem Zweck erhält er meine Adress- und Kontaktdaten sowie Daten zum Nachweis dieser Einwilligung, die er in eigener Verantwortung verarbeitet.
Sie haben das Recht diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
Falls der verantwortliche Empfänger seinen Firmensitz in einem Land außerhalb der EU hat, müssen wir Sie darauf hinweisen, dass dort evtl. ein weniger hohes Datenschutzniveau herrscht als in der EU.

Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Publiziert: 14.12.17 | Schneider Electric

Anbieter des Whitepapers

Schneider Electric

Elsenheimerstr.
80687 München
Deutschland