Wellendichtring Mischwerkwellen medien- und temperaturbeständig abdichten

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Mischwerkwellen von Präzisionsmischern werden häufig mit Stopfbuchspackungen abgedichtet. Für den Einsatz unter besonders hygienischen Bedingungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sind jedoch Wellendichtringe aus PTFE durch ihre hohe Medien- und Temperaturbeständigkeit und ihre konstant hohen Abdichtungseigenschaften besser geeignet.

Anbieter zum Thema

Die zerlegbare Mischerwellendichtung besteht aus vier Segmenten und einem O-Ring. Jeweils zwei Dichtsegmente ergeben einen Ring. Beide Ringe werden wiederum um 90° versetzt zusammengebaut.
Die zerlegbare Mischerwellendichtung besteht aus vier Segmenten und einem O-Ring. Jeweils zwei Dichtsegmente ergeben einen Ring. Beide Ringe werden wiederum um 90° versetzt zusammengebaut.
(Bild: Freudenberg)

Der teilbare Wellendichtring Radiamatic HTS II zeichnet sich laut Freudenberg Sealing Technologies durch seine hygienekonformen Materialeigenschaften, totraumarmes Design und geringen Montageaufwand aus. Die zerlegbare Mischerwellendichtung besteht aus vier Segmenten und einem O-Ring. Die konstruktive Besonderheit ist eine spezielle Dichtlippengeometrie, bei der die Dichtlippe produktseitig bündig angeordnet ist. Hinzu kommt eine genau definierte Kontaktfläche, die unter allen Betriebsbedingungen nahezu konstant bleibt.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42697834)