Suchen

Rührorgan Minimale Restmengen in Feststoff-Mischern

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Mit dem Ekato Isopas steht ein Rührsystem zur Verfügung, das minimale Restmengen nach dem Entleeren garantiert. Neben einer guten Umwälzung und Durchmischung ist die Entleergeschwindigkeit sowie die Restmenge ein wichtiges Kriterium bei der Wahl eines Feststoffrührorgans.

Firmen zum Thema

Durch Verwendung des Ekato Isopas-Rührorgans erhöht sich die Ausbeute im Feststoff-Rührprozeß.
Durch Verwendung des Ekato Isopas-Rührorgans erhöht sich die Ausbeute im Feststoff-Rührprozeß.
(Bild: Ekato Systems)

Ekato machte den Test: Ein Pharmawirkstoff sollte homogen vermischt und möglichst restmengenfrei ausgetragen werden. Der von Ekato hergestellte vertikale Prozess-Mischer VPM mit dem Ekato Isopas Rührorgan (B) schneidet im Vergleich der Mischzeiten gegenüber herkömmlichen wendelförmigen Rührwerken (A) mit besseren Ergebnissen ab, besticht durch seine optimale Blattform, seinen steilen Anstellwinkel und den minimalen Materialeinsatz.

Das Rührsystem soll bei kurzen Batch-Zeiten eine schnellere Entleerung bei gleichzeitig minimalen Restanhaftungen am Rührorgan garantieren.

Halle 2, Stand 346

(ID:43927487)