Suchen

Investition in Erdölsektor Mexikos Präsident forciert nationalen Raffinerieplan

| Redakteur: Alexander Stark

Der neue mexikanische Präsident López Obrador hat bei einer Ansprache vor Mitarbeitern der Erdölgesellschaft Pemex angekündigt, stärker in den Erdölsektor des Landes investieren zu wollen. So soll die Petrochemie des Landes innerhalb von drei Jahren die Selbstversorgung sicherstellen.

Firmen zum Thema

Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador (links) und Pemex-Chef Octavio Romero bei der Ankündigung des nationalen Raffinerieplans
Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador (links) und Pemex-Chef Octavio Romero bei der Ankündigung des nationalen Raffinerieplans
(Bild: Pemex)

Mexiko-Stadt/Mexiko – Als Teil der neuen Energiepolitik will der am 1. Dezember vereidigte Präsident die Investitionen in den Energiekonzern Pemex um etwa 3,2 Milliarden Euro erhöhen. Zudem versprach der Präsident laut Reuters, Mexiko bis 2021 unabhängig von Benzinimporten zu machen. Dies soll mit der Errichtung einer Raffinerie im Bundesstaat Tabasco am Golf von Mexiko sowie durch die Rehabilitierung von sechs Raffinerien im Besitz von Pemex möglich werden.

Derzeit importiert das Land mehr als zwei Drittel seines Benzinbedarfs aus dem Ausland. Mit den Investition will Obrador dem Ölkonzern wieder auf die Beine helfen und die seit Jahren gesunkenen Fördermengen bis 2024 wieder auf 2,4 Millionen Barrel am Tag erhöhen. Die von seinem Vorgänger Peña Nieto vorgenommene Öffnung des Energiemarktes will der neue Staatschef nicht weiter fortsetzen. Octavio Romero, CEO von Pemex, betonte die Bedeutung der angekündigten Maßnahme bei der Rettung der nationalen Ölindustrie: „Es wird keine Privatisierung oder Demontage von Anlagen mehr geben, noch werden die Arbeiter des Energiesektors in unserem Land in andere Tätigkeitsfelder verlagert“.

Wie amerika21 berichtet, betonte Energieminister Rocío Nahle die Dringlichkeit der Maßnahmen, die sofort begonnen werden müssten, denn Ende des Jahres würde Mexiko das größte Defizit seiner Geschichte in der Ölhandelsbilanz haben.

(ID:45660074)