Suchen

Feuchte- und Temperaturmessung Messumformer mit Multifunktionsdisplay

| Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Der EE310 Feuchte- und Temperatur-Messumformer von E+E Elektronik wurde speziell für die Steuerung und Überwachung von anspruchsvollen Industrieprozessen entwickelt.

Firmen zum Thema

Der EE310 Messumformer ist als Wand- oder Kanalversion sowie mit verschiedenen abgesetzten Messfühlern erhältlich.
Der EE310 Messumformer ist als Wand- oder Kanalversion sowie mit verschiedenen abgesetzten Messfühlern erhältlich.
(Bild: E+E Elektronik)

Das moderne Multifunktionsdisplay mit Datenlogger-Funktion ermöglicht eine intuitive Bedienung und bietet einen optimalen Überblick über die Messaufgabe. Umfangreiche Einstellungen und Diagnosen können damit direkt am Gerät durchgeführt werden.

Der Transmitter misst relative Feuchte sowie Temperatur und berechnet daraus Taupunkt-Temperatur, Frostpunkt-Temperatur, Feuchtkugel-Temperatur, Wasserdampf-Partialdruck, Mischungsverhältnis, absolute Feuchte und spezifische Enthalpie. Am großzügigen 3,5-Zoll-TFT-Farbdisplay können bis zu vier Messwerte gleichzeitig dargestellt werden. Alle Einstellungen und auch Fehlerdiagnosen lassen sich über Tasten direkt am Gerät durchführen. Zudem verfügt das Display über eine Datenlogger-Funktion zur lückenlosen Aufzeichnung von bis zu 20 000 Messwerten je Messgröße. Die gespeicherten Daten können am Display angezeigt oder über die USB-Schnittstelle zur Weiterverarbeitung am PC heruntergeladen werden.

Der EE310 Messumformer ist als Wand- oder Kanalversion sowie mit verschiedenen abgesetzten Messfühlern erhältlich. Die abgesetzten Fühler sind bis 180 °C und in druckdichter Ausführung bis 20 bar einsetzbar. Für einen schnellen Fühlertausch sind die Messfühler optional auch steckbar erhältlich.

Einen wesentlichen Vorteil für den Einsatz in rauer Industrieumgebung bietet das E+E Sensor-Coating. Diese spezielle Beschichtung schützt die Sensorelemente vor korrosiven und elektrisch leitenden Verunreinigungen und führt zu langfristig stabilen und zuverlässigen Messergebnissen.

Das modulare Gehäusedesign vereinfacht die Installation und Wartung des Messumformers. So kann der obere Teil, in dem sich die Elektronik samt Messfühleranschluss befindet, mit nur wenigen Handgriffen für Servicezwecke abgenommen werden, während die Verkabelung unangetastet bleibt.

Für die Messwertausgabe verfügt der EE310 über zwei Analog-Ausgänge sowie eine Modbus RTU-Schnittstelle. Optional stehen zwei frei konfigurierbare Relaisausgänge für Steuerungszwecke oder als Alarmausgang zur Verfügung. Die Konfiguration und Justage des Transmitters erfolgt direkt am Display oder mit der kostenlosen EE-PCS-Software über die USB-Schnittstelle.

Comvac 2017: Halle 26, Stand A42

(ID:44592797)