Feuchte- und Temperaturmessmodul Messgenauigkeit auch in extremen Umgebungen

Redakteur: Kristin Breunig

Klimaprüfungen simulieren in Klimakammern Realbedingungen. Durch diese können Produkte verschiedenen Prüfungen unterzogen werden. Das Feuchte- und Temperaturmessmodul HMM170 von Vaisala wurde für die Integration in OEM-Systeme optimiert und bietet sich für den Einsatz in Klimakammern und Stabilitätskammern an.

Anbieter zum Thema

Das Feuchte- und Temperaturmessmodul HMM170 von Vaisala bietet eine Messgenauigkeit von ±1 % rF und ist für extreme und sehr feuchte Umgebungen geeignet.
Das Feuchte- und Temperaturmessmodul HMM170 von Vaisala bietet eine Messgenauigkeit von ±1 % rF und ist für extreme und sehr feuchte Umgebungen geeignet.
(Bild: Vaisala)

Das Messmodul wurde speziell für Erstausrüster (OEM) optimiert und ermöglicht Feuchtemessungen bei sehr schwierigen Umgebungsbedingungen. Das HMM170 basiert auf der neuesten Vaisala Humicap Technik, die mit kapazitiven Dünnfilm-Polymersensoren arbeitet. Nach Angaben des Unternehmens überzeugt der Humicap R2 Sensor durch Korrosionsbeständigkeit und Langzeitstabilität. Die Messgenauigkeit des HMM170 beträgt ±1 % rF und ist für extreme und sehr feuchte Umgebungen mit hohen Temperaturen sowie für den Einsatz unter Vakuum- und Überdruckbedingungen geeignet. Durch den beheizbaren Sensor sowie die patentierte Vaisala-Technologie mit beheizter Sonde werden genaue Messungen auch in hoch kondensierenden Umgebungen ermöglicht. Die chemische Reinigungsfunktion schützt den Sensor gegen Auswirkungen chemischer Luftschadstoffe.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45865135)