Luftzerleger Messer errichtet größten Luftzerleger Vietnams

Redakteur: Jon Augestad

Einen Vertrag über den Bau einer Produktionsanlage für Industriegase haben Messer und die vietnamesische Hoa Phat Gruppe in Hanoi unterzeichnet.

Firmen zum Thema

v.l.: Tony Rivera, Geschäftsführer Messer in Vietnam, Stefan Messer, CEO Messer Gruppe, Tran Dinh Long, Vorsitzender der Hoa Phat Group, und Dang Thanh Cam, Direktor der Hoa Phat Joint Stock Steel Company
v.l.: Tony Rivera, Geschäftsführer Messer in Vietnam, Stefan Messer, CEO Messer Gruppe, Tran Dinh Long, Vorsitzender der Hoa Phat Group, und Dang Thanh Cam, Direktor der Hoa Phat Joint Stock Steel Company
( Bild: Messer )

Hanoi/Vietnam – Einen Vertrag über den Bau einer Produktionsanlage für Industriegase haben der deutsche Industriegasespezialist Messer und die vietnamesische Hoa Phat Gruppe in Hanoi unterzeichnet. Messer investiert etwa 13 Millionen Euro in die größte Luftzerlegungsanlage Vietnams. Den Luftzerleger und den Gaseverflüssiger wird Messer auf dem Gelände des Stahlproduzenten Hoa Phat Steel Stock Company. errichten. Die Vertragslaufzeit für die Lieferung der Luftgase Sauerstoff, Stickstoff und Argon beträgt 25 Jahre. 16 500 Normkubikmeter Sauerstoff werden nach der Inbetriebnahme pro Stunde über eine Pipeline in das neue Stahlwerk der Hoa Phat Gruppe in der Provinz Hai Duong strömen.

Versorgung der Industrieunternehmen im Hanoi-Haiphong-Korridor

Neben dem Einsatz in vielfältigen Anwendungen bei Hoa Phat Steel, werden die verflüssigten oder gasförmigen Industriegase die Bedürfnisse der im so genannten Hanoi-Haiphong-Korridor angesiedelten Industrieunternehmen nach den unsichtbaren „Produktionshelfern“ erfüllen. „Die industrielle und wirtschaftliche Situation in Nordvietnam wird in Zukunft von Dynamik geprägt sein,“ ist sich Stefan Messer, Eigentümer und Geschäftsführer der Messer Gruppe, sicher, “die Kooperation mit Hoa Phat unterstützt daher unsere Strategie der Investitionen in die Wachstumsmärkte unserer Kernregionen.“

Messer plant zudem gemeinsam mit Shinimex, einer Tochtergesellschaft der Vietnam Shipbuilding Industry Corporation (Vinashin), den Bau einer Luftzerlegungsanlage in Zentralvietnam, um die dort angesiedelte Schiffsbauindustrie und andere Produktionsbranchen mit Industriegasen versorgen zu können. „In Vietnam werden bemerkenswert hohe Wachstumsraten erzielt, vor allem durch die verarbeitende Industrie“, urteilt Tony Rivera, Geschäftsführer von Messer in Vietnam, „Vietnam ist hinter China die am zweitschnellsten wachsende Volkswirtschaft in der Region.“

Messer ist bereits seit zehn Jahren in Vietnam mit heute zwei Unternehmen tätig. Messer Vietnam Industrial Gases mit der Zentrale in Ho Chi Minh City wird vollständig von der Messer Group, die ihren Sitz bei Frankfurt am Main hat, gehalten. Messer Haiphong Industrial Gases in Haiphong ist ein Joint Venture mit Shinimex, an dem Messer rund zwei Drittel der Anteile hält.

(ID:231106)