Suchen

Registrierungspflichtiger Artikel

Automatisierung Meister der Elemente: Automatisierung unter erschwerten Bedingungen

| Redakteur: Dominik Stephan

Elektrik und Ex-Zonen sind nicht unbedingt natürliche Freunde. Dabei müssten Anwender keine Abstriche bei Funktion oder Handling trotz vollständiger Sicherheit machen. Von der Stange oder nach Maß: So bleiben Funktionalität und Sicherheit gewahrt.

Firmen zum Thema

(Bilder: Pepperl+Fuchs; © Sved Oliver - stock.adobe.com)

Maschinenhersteller, Anlagenbauer und Projektplaner auf der Suche nach elektrischen Komponenten für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen haben es nicht leicht: Sichere und zuverlässige Funktion unter erschwerten Bedingungen ist ein Muss. Doch was ist mit Liefertreue und der Flexibilität, Lösungen mit einem hohen Engineering-Anteil und mit einer Zulassung für den explosionsgefährdeten Bereich erstellen zu können?

Gut, wenn man auf einen Partner zurückgreifen kann, der mit Jahrzehnten Erfahrung mit Sensorik und Automation in explosionsgefährdeten Bereichen punktet. Besser, wenn dieser trotzdem die Flexibilität mitbringt, Lösungen auf Kundenwunsch anzupassen. Hersteller wie Pepperl+Fuchs setzen dabei auf eine Abwicklung und Fertigung, die sich an den Bedürfnissen der Anwender orientiert: