Suchen

Plattform für den Dialog Meilensteine einer Erfolgsgeschichte: 15 Jahre PROCESS

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Sowohl die Prozessindustrien als auch die Welt der klassischen Fachverlage haben sich in den letzten 15 Jahren deutlich verändert. PROCESS hat diesen Wandel konsequent begleitet und vollzogen. Ob Globalisierung oder der Aufbruch ins Web 2.0-Zeitalter – für PROCESS ist die stete Weiterentwicklung zu Ihrem Nutzen Pflicht und Verpflichtung zugleich.

Firmen zum Thema

PROCESS heute: Vierfelderstrategie bestehend aus Print, Online, Event und Service bietet crossmediale Kommunikation von Fachinformationen.
PROCESS heute: Vierfelderstrategie bestehend aus Print, Online, Event und Service bietet crossmediale Kommunikation von Fachinformationen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Vor 15 Jahren startete PROCESS als Magazin für die Prozessindustrie mit dem Anspruch, die wichtigen Fachthemen der Branche auf den Punkt zu bringen. Diesem Motto treu bleibend, begreifen wir uns heute als Informationsprovider, der alle Kommunikationskanäle einer globalisierten Branche bedient. Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die letzten 15 Jahre.

Around the world

Die Globalisierung ist heute Realität. Vor einigen Jahren jedoch, begann sich das Geflecht der internationalen Märkte gerade erst zu entwickeln. PROCESS hat den damals beginnenden Globalisierungstrend frühzeitig aufgegriffen und mit der Internationalisierung ein wichtiges Erfolgsrezept gefunden, um die Global Player der Chemie-, Pharma- und Verfahrenstechnik überall auf der Welt mit den Fachinformationen zu versorgen, die sie zur Lösung ihrer Aufgaben benötigen. So startete bereits 1998 mit der European Edition und der Far-East-Ausgabe der englischsprachige Ausbau der Marke. Aus diesem ersten Ansatz entwickelte sich die englischsprachige Ausgabe PROCESS worldwide mit weltweiter Verbreitung, die keineswegs eine reine Exportvariante der deutschsprachigen Ausgabe darstellt. Schnell gewann die Idee die Zustimmung der Branche und das Interesse international operierender Unternehmen und Organisationen. Seit vielen Jahren sind auch diese Ausgaben Trägermedien der von der Dechema herausgegebenen ACHEMA worldwide News. Zudem legte das Magazin 1998 mit der ersten chinesischen Ausgabe den Grundstein für die Eroberung des chinesischen Marktes. PROCESS China steht heute nicht mehr nur für das 24 mal im Jahr erscheinenden Fachmagazin, sondern auch für den erfolgreichen Eventveranstalter sowie den Online-Informations- und Serviceprovider. Noch im gleichen Jahr setzte die Marke verstärkt auf die wachsende Pharmaindustrie und deren Bedürfnisse nach vertiefenden technischen Fachinformationen. Als Ergebnis daraus wurde die Tochterausgabe PharmaTEC entwickelt, die sich zwischenzeitlich mit sechs Ausgaben im Jahr ihre Position im Markt erobert hat.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 8 Bildern

Kommunikation ist alles

Um Erfolg langfristig zu sichern, muss ein Fachkommunikations-Vermittler wie PROCESS die Zeichen der Zeit früh erkennen, Ideen entwickeln und neue Technologien aufgreifen. Um unserem Anspruch noch besser gerecht zu werden, der Branche nicht nur alle nötigen Informationen zu liefern, sondern auch den Dialog der Leserzielgruppen untereinander und mit der Redaktion zu fördern, war es nötig, den Einsatz neuer Kommunikationsplattformen voranzutreiben. Bestes Beispiel hierfür ist das zwischenzeitlich bereits zum siebten Mal durchgeführte PROCESS Pumpenseminar. Seit 2004 tauschen sich im Würzburger Vogel Convention Center Planer, Betreiber und Hersteller über diffizile Pump- oder Förderaufgaben aus und helfen sich gegenseitig bei der Suche nach Lösungen bestehender Förderprobleme.

Aufbruch ins Web 2.0

So intensiv und nutzbringend Fachveranstaltungen auch sind, sie haben ähnlich wie Printprodukte Grenzen. Keiner kann immer überall sein. Dank der rasanten Entwicklungen des world wide web muss man das auch nicht. Heute trifft sich die Branche im Netz. Mit www.process.de ist PROCESS 2007 ins Web 2.0-Zeitalter aufgebrochen. Das Portal bietet neben klassischen Fachartikeln und täglichen Branchen-News mit White Paper und Bewegtbild-Formaten wie Webcasts völlig neue Formen der Fachinformationsverbreitung. Nutzer können mit der Mikrosegmentierung von Themengebieten sowie individualisierten Newslettern, RSSFeeds und Suchagenten in den „Mein-Bereichen“ gezielt die Informationen finden, die sie benötigen. Zeitaufwändiges Filtern und Priorisieren war gestern. Heute bieten diverse Datenbanken – etwa die Firmendatenbank oder der Stellenmarkt – den schnellen Zugang zur Information. Auch Services wie der Online-Bookshop oder Tools wie das Fachwörterbuch, das Chemielexikon, der Einheiten- oder Taupunktrechner machen www.process.de als derzeit einziges IVW-geprüftes Branchenportal zu einem wertvollen Partner in der täglichen Arbeit.

Die Entwicklungen der letzten 15 Jahre zeigen: PROCESS ist schon lange keine reine Fachpublikation mehr. Die Marke steht vielmehr für crossmediale Kommunikation von Fachinformationen für die chemische, pharmazeutische und verfahrenstechnische Industrien – und das weltweit. Ob Print, Online oder Fachveranstaltungen – PROCESS bietet stets den passenden Kanal, um Informationen branchen- und anwenderspezifisch aufzubreiten. Für das Komplettangebot an Informationen für die Prozessindustrien dürfen natürlich auch Services wie Marktforschung nicht fehlen. Diesem Anspruch verpflichtet, setzen wir unsere kreative Kraft daran, die Marke auch in Zukunft weiterzuentwickeln.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:321192)