Suchen

Engineering Software Mehr Kontrolle über das Design

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Autodesk veröffentlicht die neuen Autodesk 2016 Design Suites. Durch die integrierte Desktop- und Cloud-Nutzererfahrung bringen diese mehr Kontrolle über den gesamten Produktionsprozess.

Firmen zum Thema

Autodesk 2016 Design Suites ist eine maßgeschneiderte Dektop- und Cloud-Lösung für Designer, Ingenieure und Digital Artists.
Autodesk 2016 Design Suites ist eine maßgeschneiderte Dektop- und Cloud-Lösung für Designer, Ingenieure und Digital Artists.
(Bild: Autodesk)

Zu den Neuerungen zählen erweiterte Toolsets, besondere Konnektivität sowie eine konsistente Bedienbarkeit. Jede Design Suite beinhaltet Auto CAD 2016, Re Cap und 3ds Max. Auto CAD 2016 bietet den Kunden präziseres Design und bessere Dokumentation mit hoher visueller Genauigkeit.

Die Re Cap Technologie bringt in allen Suites das Thema Reality Computing auf ein neues Level hinsichtlich Zugänglichkeit und Erschwinglichkeit. Zudem bietet es mehr Vorlagen für Laser-Scan Formate, intelligentes Messwerkzeug sowie erweiterte Anmerkungs- und Synchronisierungsmöglichkeiten. Darüber hinaus stehen noch folgende Neuerungen zur Verfügung:

  • Autodesk Building Design Suite bietet eine verbesserte Softwareleistung und Kompatibilität für Visualisierung, Kollisionsprüfung und Detailplanung;
  • Autodesk Infrastructure Design Suite bietet verknüpfte Workflows vom Entwurf bis zur Konstruktion durch erweiterte Datenaustausch-Möglichkeiten sowie Software-Koordination mit einer einheitlichen Benutzeroberfläche.

ACHEMA: Halle 9.2, Stand B11

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43347603)