Suchen

Für schwierige Förderaufgaben Magnetgekuppelte Pumpen in Chemie- und Prozessindustrie

Redakteur: Dr. Jörg Kempf

Dichtungslose Magnetkupplungspumpen eignen sich hervorragend für die hohen Anforderungen der chemischen und zahlreicher weiterer Industrien. Erfahren Sie, wie Sie mit diesen hoch entwickelten und außerordentlich energieeffizienten Pumpen flüssige Medien verschiedenster Art zuverlässig und absolut sicher fördern und was insbesondere beim Betrieb in explosionsgefährdeten Bereichen zu beachten ist.

Firma zum Thema

René Grywnow ist bei der CP Pumpen GmbH, Mannheim, als Geschäftsführer für den Vertrieb verantwortlich.
René Grywnow ist bei der CP Pumpen GmbH, Mannheim, als Geschäftsführer für den Vertrieb verantwortlich.
(Bild: CP Pumpen)

Würzburg – Die Teilnehmer des 14. PROCESS Pumpen-Forums lernen im Vortrag von René Grywnow, CP Pumpen, die Abgrenzung zwischen Gleitringdichtungs (GLRD)- und magnetgekuppelten Pumpen kennen.

Dank ihrer besonderen Konstruktion benötigen Magnetkupplungspumpen keinen Gleitlagerträger. Die einteilige, zentral angeordnete Laufradlagerung wird mit der gepumpten Flüssigkeit optimal gespült und gekühlt. Deshalb können auch feststoffbeladene und leicht siedende Flüssigkeiten gefördert werden. Abhängig vom Fördermedium können Flüssigkeiten mit bis zu 30 Prozent Feststoffen und einer Korngröße bis 1 mm gepumpt werden.

Event-Tipp der Redaktion Unter dem Motto „Damit Ihre Pumpe sicher und zuverlässig läuft: Experten-Tipps für den Umgang mit feststoffhaltigen und anderen schwierigen Fördermedien“ veranstaltet PROCESS bereits das 14. Pumpen-Forum. Im Vordergrund der Veranstaltung stehen konkrete Anwendungsfälle und -probleme aus dem Berufsalltag unserer Teilnehmer. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf unserer Event-Seite.

Pumpen im Atex-Bereich: Grenzen und Möglichkeiten

Ein weiterer Punkt des Vortrages sind Atex-relevante Themen und die Herausforderungen an den Pumpenhersteller unter der Prämisse von energiesparenden, sicheren und flexiblen Pumpensystemen (Beispiel Frequenzumrichterbetrieb in der Atex-Zone). Der Vortrag soll nicht nur theoretischer Natur sein, sondern wird durch ein Best Practice Beispiel abgerundet.

Das vollständige Programm des Pumpen-Forums finden Sie unter www.pumpen-forum.de/de/programs.

(ID:44326892)