Suchen

Raffinerie Lurgi und OJSC schließen Vertrag über Raffinerie

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Lurgi und OJSC „TAIF-NK“, Nijhnekamsk, Tatarstan, haben Ende April einen Rahmenvertrag für einen neuen Komplex in der russischen Raffinerie TAIFNK geschlossen.

Firma zum Thema

François Venet, Leiter der Lurgi-Geschäftsführung: „Wir freuen uns, diesen Rahmenvertrag mit OJSC ,TAIF-NK abschließen zu können. Diese Investition wird es uns ermöglichen, die steigende Nachfrage unserer Kunden zu bedienen, und bedeutet für uns einen weiteren Meilenstein in unserem Raffineriegeschäft“
François Venet, Leiter der Lurgi-Geschäftsführung: „Wir freuen uns, diesen Rahmenvertrag mit OJSC ,TAIF-NK abschließen zu können. Diese Investition wird es uns ermöglichen, die steigende Nachfrage unserer Kunden zu bedienen, und bedeutet für uns einen weiteren Meilenstein in unserem Raffineriegeschäft“
( Bild: Geipel-Kern )

Wie Lurgi mitteilt, ist das Ziel des Projektes, die Kapazität der Raffinerie von 7 auf 9,1 Mio. Tonnen Öl/Jahr zu erweitern und die Qualität der produzierten Treibstoffe an die Euronorm 5 anzupassen. Im Rahmen der Vereinbarung wird Lurgi Lizenzen für Teile der Technik sowie das komplette Engineering liefern.

Die Gesamtinvestition beläuft sich auf ca. 2,2 Mrd. Dollar. Der Komplex soll bis 2014 fertig gestellt werden. Der Vertrag wurde während der Gründungsveranstaltung der Deutsch-Russischen Energieagentur RUDEA unterzeichnet.

Anteilseigner der Agentur sind die Deutsche Energieagentur (DENA) und der staatliche Kohlenstoff-Energiefonds als Vertreter des russischen Ministeriums für Energiewirtschaft, die jeweils einen Anteil von 49 oder 51 Prozent halten.

Ziel der RUDEA sei es, die Energieeffizienz Russlands in Industrie, Stromerzeugung, Transport und erneuerbaren Energien voranzutreiben. „Wir freuen uns, diesen Rahmenvertrag mit OJSC ,TAIF-NK abschließen zu können. Diese Investition wird es uns ermöglichen, die steigende Nachfrage unserer Kunden zu bedienen, und bedeutet für uns einen weiteren Meilenstein in unserem Raffineriegeschäft“, so François Venet, Leiter der Lurgi-Geschäftsführung.

ACHEMA: Halle 9.1, Stand K32-N40

(ID:301622)