Umwelttechnik Liefert bis zu 25 g/l wirksames Chlor

Redakteur: Redaktion PROCESS

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions & Services (I&S) stellt auf der IFAT ein neues System zur Wasseraufbereitung vor, das Wasser wirtschaftlicher und effizienter als bisher desinfizieren soll.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Der Siemens-Bereich Industrial Solutions & Services (I&S) stellt auf der IFAT ein neues System zur Wasseraufbereitung vor, das Wasser wirtschaftlicher und effizienter als bisher desinfizieren soll. Die von der Bereichsgesellschaft Wallace & Tiernan entwickelte Chlor-Membranelektrolyseanlage OSEC-NT+ erzeugt Natriumhypochlorit direkt am Einsatzort durch Elektrolyse von Salzsole.

Eine Lagerung von Chlorgas oder die Handhabung gefährlicher Chemikalien ist nicht erforderlich. Auch muss im Gegensatz zu herkömmlichen Membranverfahren keine chlorhaltige Sole in den Solebehälter zurückgeführt werden. Dies erhöht die Sicherheit zusätzlich. Das System liefert je nach Ausbaustufe zwischen 650 und 6400 g/h Chlor bei einer Konzentration von 25 g/l.

(ID:148071)