Suchen

Projektanalyse Lieferengpässe frühzeitig erkennen

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Im Industriebereich ist beim Anlagenbau eine vorausschauende Planung wichtiger Bestandteile ausschlaggebend, um kosten- und zeitintensive Lieferengpässe zu vermeiden. Die Inspektoren von IWT unterstützen Bauprojekte, damit Anlagen termingerecht fertiggestellt werden.

Firmen zum Thema

Insbesondere bei Großprojekten können plötzliche Lieferterminverzögerungen von einzelnen Komponenten erhebliche negative Einflüsse auf den gesamten Terminplan haben, was manchmal mit Qualitätseinbußen und meist mit hohen zusätzlichen Kosten verbunden ist.
Insbesondere bei Großprojekten können plötzliche Lieferterminverzögerungen von einzelnen Komponenten erhebliche negative Einflüsse auf den gesamten Terminplan haben, was manchmal mit Qualitätseinbußen und meist mit hohen zusätzlichen Kosten verbunden ist.
(Bild: IWT)

Ein Lieferengpass einer kleinen untergeordneten Komponente kann die Inbetriebnahme oder Fertigstellung einer ganzen Anlage verzögern. Insbesondere bei Großprojekten mit vielen Lieferanten in verschiedenen Ländern, mit diversen Lieferterminen und unterschiedlicher Bedeutung der Komponenten, kann es schnell unübersichtlich werden. Die Inspektoren von IWT, die regelmäßig weitergebildet werden, analysieren von Projektbeginn an die komplette Liefer- und Fertigungskette, um frühzeitig Engpässe oder Herausforderungen zu identifizieren und diese gemeinsam mit den Herstellern zu lösen. So soll die termingerechte und effektive Inbetriebnahme von Anlagen und Kraftwerken gewährleistet werden. U.a. unterstützte IWT den Bau von drei Kraftwerken in Ägypten. Die Projekte konnten mittlerweile erfolgreich abgeschlossen werden,

(ID:44942599)