Worldwide China Indien

Übernahme

Lauda kauft spanischen Hersteller industrieller Umlaufkühler

| Redakteur: Gabriele Ilg

Das ehemalige Donaldson-Unternehmen, Geschäftsbereich Umlaufkühler, Ultrafilter S.L. in Terrassa/Spanien. (Bild: Lauda)
Das ehemalige Donaldson-Unternehmen, Geschäftsbereich Umlaufkühler, Ultrafilter S.L. in Terrassa/Spanien. (Bild: Lauda)

Temperierspezialist Lauda hat das Umlaufkühlergeschäft von Donaldson, Hersteller von Filtertechnologien, erworben.

Lauda-Königshofen, Barcelona/Spanien – Das ehemalige Donaldson-Unternehmen, Geschäftsbereich Umlaufkühler, Ultrafilter S.L. in Terrassa/Spanien, wurde 1966 gegründet und stellt heute unter der Marke „Ultracool“ mit rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern industrielle Umlaufkühler mit bis zu 500 Kilowatt Kälteleistung her. Es beliefert weltweit Hersteller von z. B. Druckmaschinen, Spritzgießanlagen, Laserbearbeitungsgeräten und Sortiermaschinen. Das Umlaufkühlergeschäft besitzt hervorragende Wachstumsaussichten, Donaldson jedoch möchte sich auf das Filtrationstechnologiegeschäft konzentrieren.

Durch die industriellen Umlaufkühler kann Lauda sein Produktprogramm erweitern und wird zunehmend für Hersteller von Industriemaschinen und Anlagen mit maschineller Kühlung interessant.

Der Temperierspezialist beschäftigt über 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und plant einen Jahresumsatz von über 60 Millionen Euro. Der Geschäftsführende Gesellschafter von Lauda, Dr. Gunther Wobser, ist erfreut über die Geschäftserweiterung: „Mit den hochwertigen industriellen Umlaufkühlern von Donaldson können wir unser Produktprogramm rund um unsere Kernkompetenz ''Temperieren mit Flüssigkeiten'' konsequent erweitern. Wir sind bereits sehr erfolgreich in industriellen Märkten mit OEM-Thermostaten und Heiz- und Kühlsystemen tätig. Preislich attraktive Umlaufkühler mit hohen Kälteleistungen fehlten bisher. Durch unsere starke Vertriebsorganisation und die weltweit für Temperierung bekannte Marke Lauda setze ich auf hohe Synergien.“

Der hochmodern eingerichtete Standort in Terrassa, etwa 30 Kilometer nordwestlich von Barcelona, wird unter dem Namen „Lauda Ultracool“ eigenständig weitergeführt und soll, nicht zuletzt durch die Vertriebsstärke der Lauda-Gruppe, in den nächsten Jahren weiter wachsen. Zusätzlich zur Entwicklung und Produktion der Umlaufkühler wird die spanische Firma die Vertriebsunterstützung für Spanien und Portugal übernehmen. Marketing, Vertrieb und Service werden von der Muttergesellschaft in Deutschland und den jetzt sieben Auslandsgesellschaften sowie von ausgewählten Vertretungen und Servicepartnern übernommen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 25419380 / Management)