Verpackungstechnik Laseranlage für besonders feine Perforationen in flexiblen Verpackungen

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Für das Perforieren empfindlicher und dünner Materialien hat Jenoptik die Laseranlage Votan P entwickelt.

Firmen zum Thema

Der Jenoptik-Votan P µ-Liner kombiniert robuste Mechanik mit einer „fliegenden“ Optik und ermöglicht somit eine sequenzielle bearbeitung quer zur Bahnrichtung über die gesamte Bahnbreit des Verpackungsmaterials.

Anwendungsbereiche:

  • linienförmige Perforationen quer zur Bahnrichtung
  • umrollbare flexible Verpackungsmaterialbahnen
  • Ein- und Mehrschicht-Kunststofffolien mit und ohne Metall- oder anderen Beschichtungen
  • Kunststoff-Metall-Verbunde oder Karton-Kunststoff-Metall-Verbunde

(ID:255510)