Konservierungsmittel aus nachwachsenden Rohstoffen Lanxess und Matrìca kooperieren bei Herstellung von nachhaltigen Konservierungsmitteln

Quelle: Pressemitteilung

Der Spezialchemie-Konzern Lanxess und Matrìca, ein Gemeinschaftsunternehmen von Versalis (Eni) und Novamont, haben eine Partnerschaft zur Herstellung nachhaltiger Konservierungsmittel aus nachwachsenden Rohstoffen geschlossen.

Anbieter zum Thema

Ab sofort bezieht Lanxess biobasierte Rohstoffe aus pflanzlichen Ölen, um daraus eine neue Serie von nachhaltigen Konservierungsmitteln herzustellen.
Ab sofort bezieht Lanxess biobasierte Rohstoffe aus pflanzlichen Ölen, um daraus eine neue Serie von nachhaltigen Konservierungsmitteln herzustellen.
(Bild: Ulla Anne Giesen)

Aus dem Werk in Porto Torres (Sardinien, Italien) beliefert Matrìca Lanxess ab Januar 2022 mit biobasierten Rohstoffen aus pflanzlichen Ölen. Lanxess stellt daraus eine neue Serie von industriellen Konservierungsmitteln her und erweitert damit sein bewährtes Preventol-Sortiment.

Mit der Partnerschaft wollen beide Unternehmen die Produktion von nachhaltigen Konservierungsmitteln deutlich vorantreiben und die wachsende Nachfrage der Märkte bedienen. Die neuen Preventol-Typen sollen in Verbraucherprodukten eingesetzt werden, insbesondere Haushaltsreinigern, Wasch- und Geschirrspülmitteln sowie Farben und Lacke.

Die Matrilox-Bioproduktreihe von Matrìca wird aus pflanzlichen Rohstoffen aus Europa hergestellt. Die Produkte stammen vollständig aus erneuerbaren Quellen und werden mittels einer innovativen Technologie hergestellt, die die molekulare Komplexität der pflanzlichen Rohstoffe zur Herstellung von Chemikalien nutzt.

Der Lanxess-Geschäftsbereich Material Protection Products entwickelt und vermarktet Biozide, Konservierungs- und Desinfektionsmittel für den Schutz vor mikrobiellem Befall. Diese Produkte schützen Materialien vor dem Verderben durch Mikroorganismen wie Bakterien, Hefen, Pilze, Viren und Algen, verlängern die Lebensdauer der Endprodukte und erhalten deren Funktionalität. Unter dem Markennamen Preventol vertreibt der Geschäftsbereich Wirkstoffe und Formulierungen für Farben und Lacke, Holzschutz, Bauprodukte, Prozesskontrolle und Desinfektion sowie andere Anwendungsbereiche.

| Lanxess

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48094070)