Suchen

Kurzschlussschalter

Kurzschließer leitet Überspannungen ab

| Redakteur: Tobias Hüser

Der VCSD von Dehn ist ein aus einem Überspannungsereignis heraus gesteuerter intelligenter Kurzschlussschalter für transiente, temporäre und stationäre Überspannungen. Mit Ausnahme von DC Strömen kann er alle Fremdspannungen ableiten.

Firmen zum Thema

In seinem unmittelbaren Einsatzbereich begrenzt der VCSD Überspannungen und ihre Auswirkungen auf ein ungefährliches, sicherheitstechnisch vertretbares Maß.
In seinem unmittelbaren Einsatzbereich begrenzt der VCSD Überspannungen und ihre Auswirkungen auf ein ungefährliches, sicherheitstechnisch vertretbares Maß.
( © Juulijs - Fotolia)

Der VCSD begrenzt Überspannungen und ihre Auswirkungen in seinem unmittelbaren Einsatzbereich auf ein ungefährliches, sicherheitstechnisch vertretbares Maß. Insbesondere durch Blitzschlag, elektrische Bahnen oder Hochspannungsleitungen fremdbeeinflusste Rohrleitungen sind seine möglichen Einsatzgebiete.

Fremdspannungen mit bestimmter Zeitdauer oder bestimmtem Spannungspegel aktivieren dem Ereignis zugeordnete Funktionseinheiten des Kurzschlussschalters und schließen die Überspannung für deren Zeitdauer kurz. Das Gleichspannungspotential von KKS-Anlagen (KKS = kathodischer Korrosionsschutz) wird dabei nicht negativ beeinflusst.

Der Kurzschließer schützt die Isolation von Pipelines, reduziert oder vermeidet AC-Korrosion, bietet Geräte- und Komponentenschutz und durch Unterschreiten von maximal zulässigen Berührungsspannungen (gemäß AfK Nr. 3 oder Betreiberrichtlinien) stellt er auch Personenschutz sicher. Das Schutzgerät verfügt über ein hohes Ableitvermögen, ist eine für alle Fremdspannungen geprüfte Einheit und für Beeinflussungen größer 200 ms im Bereich von 3 V bis 50 V AC frei einstellbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43565702)