Worldwide China Indien

Recycling-Anlagen

Krones und Erema starten Kooperation im PET-Recycling

| Redakteur: Tobias Hüser

Krones und Erema haben eine Zusammenarbeit im Bereich PET-Kunststoff-Recycling beschlossen.
Krones und Erema haben eine Zusammenarbeit im Bereich PET-Kunststoff-Recycling beschlossen. (Bild: Krones)

Der Maschinenbauer Krones und das österreichische Unternehmen Erema Engineering Recycling Maschinen und Anlagen kooperieren im Bereich PET-Kunststoff-Recycling. Um Kunden aus der Getränke- wie auch Recyclingbranche die optimale Anlage anbieten zu können, sollen die Fachkenntnisse beider Firmen in die Planung und Auslegung von PET-Recycling-Anlagen und -Fabriken einfließen.

Neutraubling, Ansfelden/Österreich – Die Produktportfolios von Erema und Krones ergänzen sich gut: Das österreichische Unternehmen bringt als ein führender Hersteller von Kunststoff-Recycling-Anlagen die Expertise für die PET-Verarbeitung in die Zusammenarbeit ein. Krones stellt sein Fachiwssen als Hersteller und Turnkey-Lieferant von Abfüll- und Verpackungstechnik bereit. Das Produktprogramm von Krones umfasst jedoch nicht nur Maschinen und Anlagen zur Abfüllung und Verpackung von Getränken und Liquid Food, sondern auch Maschinen zur Herstellung von PET-Flaschen sowie Module und Anlagen für den Recyclingprozess. Stark im Fokus der Kooperation steht die Planung ganzer Fabriken, die Krones vom Stadium der Machbarkeitsanalyse bis hin zur fertigen Fabrik bereits jetzt Getränkeabfüllern und PET-Recyclern anbietet.

Das Produktprogramm von Krones, insbesondere die speziell für PET entwickelte und in der Praxis erfolgreich bewährte Heißwasch-Technologie Meta Pure W, kombiniert mit der von Erema für PET entwickelten Vacurema-Technologie, erlaubt es zukünftig beiden Unternehmen Teilgewerke für Wasch- und Dekontaminationstechnik bis hin zu Komplettfabriken im PET-Kunststoffrecycling anzubieten und als Turnkey-Lieferant abzuwickeln. Somit können die Kunden von Krones und Erema demnächst schon den kompletten PET-Kreislauf, von der Herstellung der PET-Kunststoff-Produkte bis hin zu deren Wiederverwertung, schließen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44856140 / Food)