Suchen

Nutze die Möglichkeiten:

Kreiselpumpen als erste Wahl

PR_Pumpenseminar2007_WC8_Jaberg

Jetzt gratis Video anschauen!

Das Institut für Hydraulische Maschinen der TU Graz deckt den gesamten Wertschöpfungskreislauf ab. Professor Helmut Jaberg präsentiert in gewohnt eloquenter Weise eine grundlegende Übersicht über die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen von Kreiselpumpen, unterschiedlichste Feststoffe zu fördern. Demnach sind Kreiselpumpen sehr gut für den Feststofftransport geeignet, wenn das Medium als Suspension vorliegt. Das kann selbst Sand und Abraum in Minen- und Baggerbetrieben sein oder Asche in Kraftwerken: „Solange die Suspension zum Saugstutzen der Pumpe kommt, wird sie auch gefördert“, so Jaberg.