Lecksuchgerät Konstantes Ermitteln von Leckagen

Redakteur: M.A. Manja Wühr

Das neue Lecksuchgerät 316-4 von Testo ermöglicht eine schnelle und zuverlässige Detektion von Leckagen an Kälteanlagen und Wärmepumpen bei gleichzeitig langer Lebensdauer.

Anbieter zum Thema

Das neue Produkt der Schwarzwälder Mess-System-Experten bietet aber neben seiner Langlebigkeit und Zuverlässigkeit auch eine gewisse Systemintelligenz. Da der Sensor permanent überwacht wird, erübrigt sich der Einsatz von Testlecks. Zeigt das Display Verschmutzung an, kann der Sensor einfach gereinigt werden. Bei Leckagen wechselt das Display von grün auf rot. Ein akustisches Signal weist zusätzlich auf detektierte Leckagen hin. Mit dem Ohrhörer kann das Gerät auch in lauter Umgebung eingesetzt werden. Die Schleppzeigerfunktion zeigt Maximalleckagen an und erleichtert so das Auffinden von Leckstellen. Der biegsame Schwanenhals ermöglicht die optimale Positionierung des Sensors nahe an der Verrohrung bzw. am Messort. Ein Sensorwechsel durch den Anwender macht aus einem Kältemittel- einen Ammoniak-Lecksucher.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:207910)