Suchen

Absichtserklärung Konsortium will Zusammenarbeit in indonesischer Petrochemie ausbauen

| Redakteur: MA Alexander Stark

Mubadala, OMV, Chandra Asri Petrochemical haben eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit in der indonesischen Petrochemie unterzeichnet. Für die gemeinsame Planung zur Evaluierung der Möglichkeiten wollen die Unternehmen Arbeitsgruppen einrichten.

Firma zum Thema

Mubadala, OMV, Chandra Asri Petrochemical wollen gemeinsam die indonesische Petrochemie ausbauen.
Mubadala, OMV, Chandra Asri Petrochemical wollen gemeinsam die indonesische Petrochemie ausbauen.
(Bild: Chandra Asri)

Jakarta/Indonesien – Aufgrund seiner strategischen Bedeutung investiert Mubdala gemeinsam mit OMV und Chandra Asri in die indonesische Petrochemie. Der Staatskonzern aus Abu Dhabi erhofft sich dadurch Gewinne für seine Portfoliounternehmen und für wesentliche Partner zu erwirtschaften, heißt es in einer Mitteilung. Auch das österreichische Unternehmen OMV erhofft sich eine wachstumsorientierte Internationalisierung seines Geschäfts. Dessen CEO sieht die geografische Lage von Indonesien als Vorteil.

Ebenso wichtig sei die Tatsache, dass mit Chandra Asri als drittem Partner im Bunde das größte integrierte Petrochemie Unternehmen des Landes an der Zusammenarbeit beteiligt sei. Dementsprechend erfreut zeigt sich der Vorstandsvorsitzende von Chandra Asri: Erwin Ciputra erklärte, dass sein Unternehmen sehr über das geäußerte Interesse von Mubadala und OMV erfreut sei, Möglichkeiten für Investments in den neuen World-Scale-Petrochemie-Komplexn zu eruieren. Mit den starken indonesischen Wurzeln und der soliden Unterstützung durch die Regierung, sei der Konzern entschlossen, das indonesische Marktpotenzial zu versorgen und die Anforderungen des Landes für Wachstum, den ökonomischen Erfolg und der Industrialisierung zu unterstützen.

(ID:46048552)