Suchen

Rohstoffpreise Konjunktureinbruch drückt die aktuellen Preise

Redakteur: Marion Henig

Der drastische Rückgang der Rohstoffpreise hat sich im November weiter fortgesetzt. Bedingt durch den erwarteten Konjunktureinbruch sind die Indizes der Weltrohstoffpreise sowohl auf Dollar- als auch Eurobasis nochmals eingebrochen.

Firmen zum Thema

Der Benzol-Kontraktpreis für Dezember liegt mit 185 Euro pro Tonne fast 80 Prozent unter der September-Notierung. Dies hat auch den Preis des Folgeprodukts Caprolactam international auf Talfahrt geschickt. Nach dramatischen Preiseinbrüchen in Asien fiel der Preis in Europa allein im November um fast 500 Euro pro Tonne. Angesichts schwacher PA6-Nachfrage aus dem Automobilbereich rechnen wir nicht damit, dass die Drosselung der Produktion von PA6 und Caprolactam die Preiserosion vor Jahresende stoppen kann. Spätestens zu Jahresbeginn rechnet die IKB mit einem sehr deutlichen Preisrutsch bei PA6.
Der Benzol-Kontraktpreis für Dezember liegt mit 185 Euro pro Tonne fast 80 Prozent unter der September-Notierung. Dies hat auch den Preis des Folgeprodukts Caprolactam international auf Talfahrt geschickt. Nach dramatischen Preiseinbrüchen in Asien fiel der Preis in Europa allein im November um fast 500 Euro pro Tonne. Angesichts schwacher PA6-Nachfrage aus dem Automobilbereich rechnen wir nicht damit, dass die Drosselung der Produktion von PA6 und Caprolactam die Preiserosion vor Jahresende stoppen kann. Spätestens zu Jahresbeginn rechnet die IKB mit einem sehr deutlichen Preisrutsch bei PA6.
( Archiv: Vogel Business Media )

In der Bildergalerie erfahren Sie mehr über Preistrends, Produktions- und Verbrauchsentwicklungen zu:

  • Öl- und Gas
  • Kunststoffe
  • Stahl
  • Aluminium, Kupfer

Informationsquelle und Grafiken: IKB Deutsche Industriebank

Bildergalerie
Bildergalerie mit 19 Bildern

(ID:281682)