Worldwide China Indien

Planungs-Tools

Konfigurieren leicht gemacht

| Redakteur: Dominik Stephan

Der leistungsfähige Weidmüller Configurator erleichtert Engineering-Pro-zesse im Schaltschrankbau.
Bildergalerie: 3 Bilder
Der leistungsfähige Weidmüller Configurator erleichtert Engineering-Pro-zesse im Schaltschrankbau. (Bild: Weidmüller)

Engineering-Prozesse müssen immer schneller, präziser und wirtschaftlicher erfolgen. Das erfordert entsprechende Tools, die den Planungsprozess unterstützen. Zu diesem Zweck bringt Weidmüller eine Configurator-Software (WMC), die helfen soll Auswahl, Projektierung und Bestellung von Tragschienenkomponenten zu beschleunigen.

Beim Arbeiten mit den gängigen Engineering-Systemen, wie z. B. EPLAN Electric P8 oder Zuken E³. series erhält der Anwender beispielsweise eine Klemmenleiste, die nach reinen elektrischen Funktionen aufgebaut ist – es fehlt das mechanische Zubehör. Zur Komplettierung mit diesem hat der Anwender jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder durchsucht er das Engineering-System nach den passenden Teilen oder er schickt die Daten an den Configurator. Die zweite Möglichkeit ist schneller, effektiver und fehlerfrei, denn die Weidmüller Software komplettiert das Projekt mit dem passenden Zubehör wie Abschlussplatten, Endwinkeln und Markierungen. An¬schließend schickt der Configurator die so aufbereiteten Datensätze wieder an das Engineering-System zurück, so dass der Anwender jetzt mit dem kompletten Datensatz weiterarbeiten kann. Eine eingebaute Plausibilitätskontrolle hilft dabei, fehlerhafte Aufbauten zu verhindern und selbstständig zu korrigieren. Die Software steht als kostenloser Download bereit.

Die intelligente Plausibilitätskontrolle des Configurators hilft aktiv bei der Zusammenstellung der jeweiligen Klemm¬leiste, indem sie fehlerhafte Aufbauten verhindert und selbstständig korrigiert. Es lässt sich immer nur passend ausgewähltes Zubehör zur aktuellen Konfiguration hinzufügen. Diese automatische Filterfunktion erleichtert die Planung und sorgt für eine sehr große Zeitersparnis so¬wie einem weiteren Zusatznutzen, eine lückenlose Dokumentation der bestückten Tragschiene. Sobald die perfekte Zusammenstellung gefunden worden ist, können die Komponenten direkt aus der Software heraus angefragt werden – entweder als Einzelkomponenten oder auch als vormontierte Komplettlösung auf einer Hut¬schiene, die später nur noch im Schaltschrank montiert werden muss.

SPS IPC Drives: Halle 9, Stand 351

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44961051 / Engineering)