Worldwide China Indien

NEWS

Wanted: Wer hat die besten Automatisierungs-Apps?

Automation App Award 2018

Wanted: Wer hat die besten Automatisierungs-Apps?

19.10.18 - Unsere Schwestermarke elektrotechnik ist auf der Suche nach den besten Apps der Automatisierung. Im Fokus steht dabei der Mehrwert der App, der sich beispielsweise durch eine vereinfachte Maschinensteuerung, Fernwartung oder Serviceleistung ergibt. Bereits zum sechsten Mal wird der Automation App Award an die besten Apps der Branche verliehen. lesen

Daikin und Hitachi integrieren Bildanalyse in chemische Produktionsprozesse

Digitalisierte Qualitätskontrolle

Daikin und Hitachi integrieren Bildanalyse in chemische Produktionsprozesse

15.10.18 - Daikin und Hitachi haben ein gemeinsames Demonstrationsprojekt angekündigt, mit dem die Qualitätskontrolle in chemischen Reaktionsprozessen digitalisiert werden soll. Das Projekt beginnt mit der Produktion von Fluorchemikalien am Daikin-Standort Yodogawa im japanischen Settsu. lesen

Gemü vertreibt Software über Start-up

Wartung und Instandhaltung

Gemü vertreibt Software über Start-up

02.10.18 - Der Ventilspezialist Gemü verspricht sich von seinem Softwaresystem Conexo auch außerhalb des Armaturenmarktes vielversprechende Marktchancen. Deshalb hat sich das Unternehmen dazu entschieden, die Aktivitäten für andere Zielmärkte durch eine eigenständige Firmenausgründung zu koordinieren. Die Tochtergesellschaft Inevvo Solutions wird in Zukunft das System für Wartungs- und Instandhaltungsaufgaben vertreiben. lesen

Start-ups für Automation-Hackathon SPS IPC Drives gesucht

Hackathon

Start-ups für Automation-Hackathon SPS IPC Drives gesucht

17.09.18 - Der Automation-Hackathon findet im Vorfeld der SPS IPC Drives statt – Start-ups haben jetzt die Chance, gemeinsam mit renommierten Industriepartnern digitale Ideen für eine smarte Automation zu entwickeln. Insgesamt winken 15.000 Euro Preisgeld. Jetzt anmelden! lesen

Endress+Hauser-CEO Matthias Altendorf: „Das IIoT wird greifbarer“

Exklusiv-Interview zur Namur-Hauptsitzung

Endress+Hauser-CEO Matthias Altendorf: „Das IIoT wird greifbarer“

17.09.18 - „Field Instruments Supporting Digital Transformation“ – das ist das Motto der Namur-Hauptsitzung 2018 mit dem Sponsor Endress+Hauser. Die Individualisierung befeuert den Trend zu immer kleineren Chargen und schnelleren Zyklen; das Zusammenwachsen von chemischen und biotechnologischen Verfahren treibt zugleich die Prozessinnovation an. Währenddessen wächst der Wettbewerbsdruck in global vernetzten Branchen beständig, das bedeutet, es kommt mehr und mehr auf die Verfügbarkeit von Anlagen an. Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe, im Exklusiv-Interview. lesen

NEWS

Digitale Transformation benötigt bessere Zusammenarbeit

Digitalisierung im Mittelstand

Digitale Transformation benötigt bessere Zusammenarbeit

Siemens sieht neue Formen der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen als Schlüssel für die digitale Transformation. Bei einer Konferenz hat sich das Unternehmen jetzt über die Perspektiven von Industrie 4.0 im Mittelstand ausgetauscht. An den technischen Voraussetzungen wird es laut Siemens nicht scheitern. lesen

SPS IPC Drives 2018: Marktüberblick in kompakter Form

Automatisierung/IoT/Wireless

SPS IPC Drives 2018: Marktüberblick in kompakter Form

Rund 1700 Automatisierungsanbieter aus aller Welt werden vom 27. bis 29. November 2018 zur SPS IPC Drives erwartet. Damit will die Schau in Nürnberg, die erneut von einem breiten Rahmenprogramm flankiert wird, ihre Bedeutung als Fachmesse für die smarte und digitale Automatisierung weiter festigen. lesen

Artikel

Warum modulare Automation klare Vorteile für Anlagenbauer und -betreiber bietet

Modulare Automation

Warum modulare Automation klare Vorteile für Anlagenbauer und -betreiber bietet

19.10.18 - Die vierte industrielle Revolution zielt darauf ab, Produkte flexibel und individuell gestaltbar zu machen. Viele stellen sich daher ein Szenario vor, in dem sie etwa die Lackierung, Sitze und Felgen ihres neuen Pkws frei wählen und noch während der Produktion anpassen können. Doch meist bedenken sie dabei nicht, woher die Vielzahl der einzelnen Varianten kommen soll – nämlich aus der chemischen Industrie. lesen