Gesponsert

Sicheres und effizientes Handling von Tablettierwerkzeugen Koffer mit System

Beim Transportieren, Reinigen und Lagern von Tablettierwerkzeugen ist nach wie vor Handarbeit gefragt. Neben der Qualifikation der Bediener entscheidet vor allem das eingesetzte Koffersystem über die Sicherheit und Effizienz beim Handling.

Gesponsert von

(Bild: Fette Compacting GmbH)

Obwohl mittlerweile viele Prozesse in der Tablettenproduktion automatisiert erfolgen, bleiben der Transport, die Reinigung und die Lagerung von Tablettierwerkzeugen in erster Linie Handarbeit. Diese Arbeitsschritte kommen im Produktionsalltag häufig vor und haben somit einen erheblichen Anteil an der Gesamteffizienz. Jeder Handgriff zählt, der fehlerfrei ausgeführt wird oder dank eines optimierten Systems ganz wegfällt. Umgekehrt kann das Handling zur Herausforderung werden, wenn etwa Personal und Schichtplanungen stark schwanken. Während der Coronapandemie war dies zuletzt öfter der Fall.

Ein Koffersystem für alles

Als eine umfassende Systemlösung hat sich der Koffer von Fette Compacting bereits in der Praxis bewährt. Das All-in-one-System für Stempel, Segmente und Matrizen deckt sämtliche Stufen des Werkzeughandlings ab. Es reduziert Zwischenschritte und erhöht dadurch die Durchlaufgeschwindigkeit. Vor allem sinkt das Risiko von Beschädigungen an den hochwertigen Tablettierwerkzeugen.

Ein Koffersystem für Stempel, Segmente und Matrizen.
Ein Koffersystem für Stempel, Segmente und Matrizen.
(Bild: Fette Compacting GmbH)

Beim Umrüsten von Tablettenpressen schützen die Koffer die empfindlichen Teile auf dem Weg zur Maschine und ins Lager. Trays erleichtern das Handling beim Ein- und Ausbau der Werkzeuge an der Tablettenpresse. Für einen erschütterungsfreien und platzsparenden Transport bestehen die Koffer aus robusten und lebensmittelechten Polypropylen-Schalen. Anwender können die Tablettierwerkzeuge zur leichteren Reinigung mithilfe der Trays in ein Ultraschallbad oder einen Waschautomaten stellen, ohne sie anfassen zu müssen. Das zeitaufwändige und risikobehaftete Umlagern in separate Reinigungsaufnahmen entfällt somit. Die Trays bestehen aus Polyoxymethylen, das beim Waschen stark temperatur- und reinigungsbeständig ist. Auch die Lagerung wird einfacher, da es für Stempel, Segmente und Matrizen unterschiedliche Koffertypen gibt. Dadurch lassen sie sich besonders einfach identifizieren. Die Koffer sind so beschaffen, dass sie stabil und platzsparend über- und nebeneinander gelagert werden können.

Einsatz in Bulgarien

Aufgrund dieser Erleichterungen hat sich beispielsweise der bulgarische Nutrition-Hersteller Kendy Pharma für das Koffersystem entschieden. Im Bankja stellt das Unternehmen Nahrungsergänzungsmittel (NEM) her, darunter Vitamin- und Mineralstoffpräparate sowie diätetische Produkte zur Knochenstärkung. Sämtliche NEM in Tablettenform entstehen auf drei Tablettenpressen der i Serie.

„Seit 2005 sind wir von der Zusammenarbeit mit Fette Compacting überzeugt“, berichtet Vladimir Kostadinov, Technical Manager bei Kendy Pharma. „Nur beim Handling der Werkzeuge hatten wir noch Verbesserungsbedarf. Die Reinigung und der Transport waren zu zeitintensiv, wodurch das Handling gegen die sonst so effiziente Technik zurückfiel.“

Auf der Fachmesse Interpack 2017 begutachtete das Unternehmen erstmals das Koffersystem, das damals noch eine absolute Neuheit war. „Wir haben gleich gesehen, dass zwischen den bisherigen Plastikboxen und den neuen Koffern Welten liegen“, blickt Kostadinov zurück. „Nach ersten Tests haben wir uns entschieden, für jede Formatgröße einen Koffer einzusetzen.“

Die wichtigsten Argumente sieht Kostadinov in der kompakteren Größe, die zum Beispiel das Handling an der Maschine erleichtert, und in der Zeitersparnis beim Reinigen. „Wir besitzen zwei Waschautomaten, müssen aber oft manuell reinigen, etwa bei scharfkantigem oder speziellem Tablettendesign“, so Kostadinov. „In beiden Fällen haben die Koffer und die Trays, in denen die Werkzeuge beisammenbleiben, das Reinigen deutlich erleichtert. Im Schnitt sparen wir so eine ganze Stunde pro Reinigungsvorgang ein – mehr, als wir erwartet haben.“

Bildergalerie

System stetig erweitert

Zu dem Koffersystem gehört auch, dass seine Funktionalität im Austausch mit den Anwendern stetig überprüft und erweitert wird. So stehen als jüngste Innovationen nun auch Trays zur vereinfachten und effizienten Reinigung von Segmenten, Faltenbälgen und Staubschutzkappen zur Verfügung. Bei den Faltenbälgen und Kappen kommt außerdem hinzu, dass sie sich durch eine Metallzugabe im Silikon automatisch detektieren lassen. Im Schadensfall ist so eine einfache Erkennung mittels Metalldetektor möglich.

(ID:47549798)