Suchen

powered by

Befüllen und Wiegen Kleingebinde Befüll- und Wiegestation

| Redakteur: Gabriele Ilg

Azo liefert seit Jahrzehnten automatische Systeme zur Mischerbeschickung. Hierfür gibt es bereits eine Vielzahl von Lösungen. Das Entwicklungsziel im Bereich der Abfüllung und Verpackung war, den Produzenten von Spezialitäten mit kleinen bis mittleren Produktchargen, eine flexible Lösung zu bieten.

Firma zum Thema

Kleingebinde Befüll- und Wiegestation
Kleingebinde Befüll- und Wiegestation
(Bild: Azo)

Die Kleingebinde Befüll- und Wiegestation von Azo kann direkt unter Mischern oder Pufferbehälter angeordnet oder aus Containern und Big Bags heraus beschickt werden. Als Dosierorgan wird eine Dosierschnecke oder eine Wirbelstrom-Siebmaschine Typ DA eingesetzt.

Die Siebmaschine hat den Vorteil, dass während des Dosierens gleichzeitig Fremdstoffe ausgesiebt sowie kleine Agglomerate aufgelöst werden. Je nach abzufüllender Gebindeform (Sack, Karton mit Inliner, Eimer usw.) kann die Station mit unterschiedlichen Befüllköpfen und Funktionen ausgerüstet werden. Ein Gebindewechsel kann binnen zwei Minuten erfolgen.

Die integrierte, eichfähige Wiegeeinrichtung besitzt einen Wiegebereich von 50 kg und einen Ziffernsprung von 10 g. Die tatsächliche Dosiergenauigkeit ist abhängig von der Größe des Dosierorgans und der Fließfähigkeit des eingesetzten Schüttguts. Typische Werte sind hier +/- 10 g bis +/- 50 g.

Leistung der Abfüllstation: je nach Gebindeform und -größe sowie Anzahl der Bediener ist das Befüllen und Verschließen des Gebindes in ein bis zwei Minuten möglich. Richtwert für die Durchsatzleistung der Anlage ist 1 Gebinde / min. Die Rollenbahn dient als Auflagefläche und zum horizontalen Transport der Gebinde zur Abfüllstelle und von da aus weiter zum Folgemodul – auf unserem Messestand ist dies ein Verschweißmodul für Säcke. Auch eine teilweise Automatisierung der Abfüllung kann realisiert werden.

Mit der Einführung dieser Anlage reagieren wir auf Trends wie kleiner werdende Produktchargen, eichpflichtige Anwendungen, schnelle Umstellung von einem Produkt auf ein anderes sowie auf eine schnelle Umstellung von einer auf eine andere Gebindeform.

(ID:43706762)