Suchen

Dosierpumpen Kleine Mengen präzise dosiert

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die digital gesteuerten Dosierpumpen mit bürstenlosem Gleichstrommotor der Baureihe IX von Iwaki aus sorgen für eine pulsationsarme und präzise Dosierung (+/-1 %) über den gesamten Leistungsbereich bis 300 l/h. Mit der neuen Baureihe IX-B stehen vier neue Baugrößen zur Verfügung, die einen Fördermengenbereich von 0,0075 l/h bis 45 l/h abdecken.

Firmen zum Thema

Die gewünschten Einstellungen erfolgen über ein mehrsprachiges, benutzerfreundliches LCD-Display. Alle wichtigen Betriebsdaten, wie Fördermenge, Laufzeit und Anzahl der Hübe sind über das Bedienermenü jederzeit abrufbar.
Die gewünschten Einstellungen erfolgen über ein mehrsprachiges, benutzerfreundliches LCD-Display. Alle wichtigen Betriebsdaten, wie Fördermenge, Laufzeit und Anzahl der Hübe sind über das Bedienermenü jederzeit abrufbar.
(Bild: Iwaki)

Die bürstenlosen Gleichstrommotoren (BLDC) verfügen über einen erweiterten Regelbereich von 1000:1. Neu ist in dieser Baureihe auch eine nicht-elastomere PTFE-Membran, laut Iwaki mit einem guten Permeationsverhalten, die zusammen mit dem Pumpenkopf aus PVDF chemische Beständigkeit beweist. Zudem soll die hochkomprimierte Pumpenkopfkonstruktion (Pat.) eine ausgezeichnete Entgasungsfähigkeit aufweisen. Zur Optimierung der Installations- und Einbaumöglichkeiten wurde eine handverstellbare Steuereinheit entwickelt, die keinen zusätzlichen Werkzeugaufwand erfordert, auch eine Wandmontage ist möglich. Variantenreich zeigt sich ebenfalls die Anschlussart: Ob Schlauch-, Flansch- oder Gewindeanschluss für Überwurfmutter, die Baureihe soll alle gängigen Anschlussarten bieten. Über eine große LED-Statusleiste können die Betriebsbedingungen auf einen Blick und auch an dunklen Orten eingesehen werden. Halle 8.0. Stand A62

(ID:45287340)