Suchen

Vorsteuerventile Klappen und Zylinder steuern

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Tobias Hüser

Die Vorsteuerventile VOFD und VOFC steuern Stellantriebe wie Klappen, Zylinder sowie Membran- und Drehantriebe.

Firmen zum Thema

Das Vorsteuerventil VOFD für sicherheitsrelevante Industrieanwendungen ist auch in rauen Umgebungen äußerst prozesssicher.
Das Vorsteuerventil VOFD für sicherheitsrelevante Industrieanwendungen ist auch in rauen Umgebungen äußerst prozesssicher.
(Bild: Festo)

Dank der robusten Konstruktionsweise, hoher Korrosionsbeständigkeit und verfügbaren Magnetspulen in unterschiedlichen Zündschutzarten sind die Ventile für den Einsatz in Ex-Bereichen bis Zone 1/21 geeignet – auch in Freiluft-Anwendungen. Die Ventile sind nach IEC 61508 zertifiziert und in sicherheitsgerichteten Schaltkreisen bis Sil 3 einsetzbar. Auch in Emergency Shut-down-Applikationen finden sie ihre Anwendungen. Mit seinem hartematalierten Gehäuse ist das Vorsteuerventil gegen Korrosion und mechanische Beanspruchung geschützt.

Auch Prozesssicherheit und Anlagenverfügbarkeit erhöhen sich. VOFD arbeitet bei „Fail-Safe“-Anwendungen zuverlässig und sicher. Das indirekt gesteuerte VOFC vereint den Betrieb mit interner und externer Steuerluft in einem Gehäuse, was zur Reduzierung von Lagerhaltungskosten und Varianz beiträgt. Das Ventil wird ganz einfach mit einer Schraube umgestellt. Je nach gewünschter Funktion erfolgt der Druckanschluss unabhängig vom Arbeitsdruck als Druck- oder Vakuumanschluss.

Hannover Messe: Halle 15, Stand D07

(ID:43948758)