Zahnradpumpen Keramischen Werkstoffe für hohe Beständigkeit

Redakteur: Wolfgang Ernhofer

Die Witte Chem Baureihe wurde speziell für Chemieanwendungen entwickelt. Dieser Pumpentyp ist für korrosive und abrasive Medien geeignet.

Firmen zum Thema

Witte bietet maßgeschneiderte Pumpenlösungen für anspruchsvolle Anwendungen und Medien in der Chemie- und Prozessindustrie.
Witte bietet maßgeschneiderte Pumpenlösungen für anspruchsvolle Anwendungen und Medien in der Chemie- und Prozessindustrie.
(Bild: Witte Pumps)

Durch Weiterentwicklung der Geometrien und Bauteile, sowie durch den Einsatz immer neuer Werkstoffe, kann die Baureihe unter schwierigen Bedingungen zuverlässig betrieben werden. Dafür steht ein Baukastensystem mit diversen Verzahnungen, Wellen- und Lagerwerkstoffen zur Verfügung, so dass jede Pumpe auf die Parameter der Anwendung ausgelegt werden kann.

Bildergalerie

Für besonders kritische Anwendungen und Medien können die Pumpen mit einer hermetisch dichten Magnetkupplung oder mit keramischen Werkstoffen für hohe Beständigkeit ausgestattet werden. Bauteile aus Werkstoffen wie SIC oder Zirkonoxid können Vorteile gegenüber gehärteten Stählen bieten. Durch geringe Ausdehnung und hohe Beständigkeit gegenüber kritischen Medien können Kombination von Lager und Wellen aus SIC oder Zirkonoxid bei Temperaturen jenseits von 300 °C eingesetzt werden. Die aktuell größte Pumpe mit keramischen Komponenten verfügt über ein Fördervolumen von 176 ccm/U und fördert gut 3000 kg/h.

Achema: Witte Pumps, Halle 8.0, Stand F36

(ID:43397700)