Suchen

Förder- und Roboteranlage Kartoffelsalat-Transport im Reinraum

| Redakteur: Kristin Breunig

Eine exakte Palettierung auf kleinster Fläche bei extrem niedriger Deckenhöhe – das war die Herausforderung, die Trapo mit seiner Hochleistungs-Förder- und Roboteranlage meisterte.

Firmen zum Thema

Der von Trapo installierte Hochleistungs-Roboter-Lagen-Palettierer hilft die abgefüllten Behälter sicher, präzise und schnell zu palettieren.
Der von Trapo installierte Hochleistungs-Roboter-Lagen-Palettierer hilft die abgefüllten Behälter sicher, präzise und schnell zu palettieren.
(Bild: Trapo AG)

Da alle Komponenten von Trapo aus einer Hand kommen, konnte die Technik den räumlichen Gegebenheiten individuell angepasst und programmiert werden; dabei übernimmt ein Multifunktionsgreifer zwei verschiedene Aufgaben: Stapeln und Palettieren. Die Förder- und Roboteranlage wurde im Trapo Technikum entworfen, gefertigt und vom Anwender einer eingehenden Prüfung unterzogen. Verarbeitet ist ausschließlich lebensmittelechter, nichtrostender Edelstahl – glasperlengestrahlt oder optional elektropoliert.

Die Kartoffelsalatbehälter werden aus zwei Linien zusammengeführt. Der Roboter sorgt mit seinem Multifunktionsgreifer für das sichere Stapeln der Lagen auf die Paletten. Die befüllten Behälter werden anschließend über ein Förderband zum Greifer transportiert, der die zu stapelnden Behälter wiederum zentral und passgenau in die Mulde der Deckelvertiefung des darunter stehenden Salatbehälters setzt. Hierfür greift der Roboter die Behälter schräg und fährt die Abstellposition präzise an. Im Anschluss rüttelt der Greifer die jeweils aus vier Behältern bestehende Lage leicht und drückt mit dieser Gegenkraft das Produkt ins Nest des unteren Deckels. Jeweils nach zwei fertigen Lagen saugen Vakuumgreifer mit unterschiedlichem Niveau eine einzelne stabile Zwischenlage schräg an, um sie zu platzieren. Der Greifer sorge so für ein stabiles Lagenbild mit perfekt stehenden Behältern, teilt der Hersteller mit. Ist die letzte Reihe abgelegt, wird über das Palettenmagazin eine leere Palette für das erneute Palettieren zugeführt.

Fachpack: Halle 3, Stand 205

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46037433)