Mehrwert durch integrierte Technik

02.08.2013

Vier Jahre nach der Markteinführung zur letzten drinktec im Jahr 2009 hat sich die HYGHSPIN Schraubenspindelpumpe von Jung Process Systems fest im Markt für hygienische Lebensmittelpumpen etabliert. Zur diesjährigen Messe, die vom 16. bis 20. September in München stattfindet, ...

Vier Jahre nach der Markteinführung zur letzten drinktec im Jahr 2009 hat sich die HYGHSPIN Schraubenspindelpumpe von Jung Process Systems fest im Markt für hygienische Lebensmittelpumpen etabliert. Zur diesjährigen Messe, die vom 16. bis 20. September in München stattfindet, gibt das Unternehmen aus Kummerfeld bei Hamburg auf seinem Stand in Halle A5, Stand 301 einen Überblick über eine Vielzahl erfolgreicher HYGHSPIN-Installationen in aller Welt. Interessierte Besucher können sich vor Ort aus erster Hand informieren.

Weit über 800 installierte Pumpen seit 2009 sind ein deutliches Indiz dafür, dass Jung Process Systems seither vieles richtig gemacht hat. Das Pumpenprogramm besteht mittlerweile aus zwei Baureihen, HYGHSPIN und HYGHSPIN DF, für Fördermengen zwischen 30 l/h und 200 m3/h sowie Förderdrücke bis 50 bar. Auch heute ist die Innovationsdynamik des norddeutschen Pumpenherstellers ungebrochen. Zusammen mit seinen internationalen Vertriebs- und Servicepartnern reagiert Jung Process Systems immer wieder flexibel auf Kundenwünsche und bietet die HYGHSPIN Pumpe jetzt auch als komplett vormontierte Einheit mit wichtigen peripheren Ausrüstungen wie Steuerungstechnik sowie anderer Regelinstrumente an. Diese auf Wagen installierten Aggregate bringen erhebliche Zeitersparnis beispielsweise im Be- und Entladeprozess von Fruchtsaftkonzentraten in Ladetanks sowie weitere Verbesserungen in Bezug auf hygienische Kriterien. Dazu Anke Jung: „Wir werden zunehmend zu einem strategischen System- und Lösungspartner unserer Kunden und nicht mehr nur als Lieferant von Pumpen wahrgenommen. Wir freuen uns, dass der Markt unser Know-how in der Maschinen-, Verfahrens- und Prozesstechnik mehr und mehr zu schätzen weiß. Ein absoluter Pluspunkt für uns ist auch die Kompetenz unserer Vertriebspartner, die unsere Philosophie einhundertprozentig teilen.“

In der Getränkeindustrie sind Pumpen auf Fahrgestellen ein entscheidender Produktivitätsfaktor, da sie das Be- und Entladen von Tanks und Tankfahrzeugen erheblich vereinfachen. Die mobilen Pumpen können direkt am Einsatzort mit kurzer Saugleitung optimal am Betriebspunkt gefahren werden. Besondere Vorteile besitzen HYGHSPIN-Schraubenspindelpumpen bei der Förderung von Fruchtsaftkonzentrat, wo erheblich größere Volumina gefördert werden können als mit Kreiskolbenpumpen, da diese sehr viel schneller cavitieren. Die weiteren Ausrüstungsmerkmale für hochviskose, klebrige Flüssigkeiten, wie robuste, wartungsfreie Lippendichtungen, machen HYGHSPIN-Pumpenaggregate zu den bevorzugten Fördermaschinen, wenn es um Fruchtsaftkonzentrate geht. Durch die längeren Dichtungslinien ist Schlupf kein Problem. Da HYGHSPIN-Pumpen im Standard mit regelbaren Antrieben ausgestattet sind, fördern sie pulsationsarm über einen großen Drehzahlbereich und eignen sich somit auch ideal für den Einsatz in Mischanlagen, selbst bei hohen Durchflussmengen und Viskosität von zum Teil über 70° Brix. Es werden konstante Fließgeschwindigkeiten sichergestellt, auch wenn Saft mit unterschiedlicher Zuckerkonzentration und/oder Viskosität gepumpt wird.