Suchen

Corbion und Total investieren gemeinsam in Lactid-Herstellung Joint Venture in der Produktion von Biokunststoffen

| Redakteur: MA Alexander Stark

Total und Corbion haben ein 50/50 Joint Venture gegründet, um gemeinsam Poly-Lactid (PLA) Polymere für Biokunststoffe zu entwickeln und zu vermarkten.

Firmen zum Thema

„PLA ist eines der ersten erneuerbaren, biologisch abbaubaren Polymere, das mit bestehenden Polymeren vergleichbar ist.“
„PLA ist eines der ersten erneuerbaren, biologisch abbaubaren Polymere, das mit bestehenden Polymeren vergleichbar ist.“
(Quelle: Corbion)

Amsterdam/Niederlande — Die Partner planen im Zuge des Joint Ventures den Bau einer PLA Polymerisationsanlage mit einer Produktionsleistung von 75.000 Tonnen im Jahr. Diese Anlage soll am Standort von Corbion in Thailand entstehen. Dort betreibt das Unternehmen bereits eine Anlage zur Herstellung von Lactid (PLA Monomer), die mit in das neue Joint Venture eingebunden werden soll. Corbion stellt die Milchsäure für die Produktion von PLA sowie Lactid bereit. Das neu gegründete Unternehmen hat seinen Sitz in den Niederlanden und wird im ersten Quartal 2017 nach der Genehmigung durch die Regulierungsbehörden seine Geschäftstätigkeit aufnehmen. PLA ist ein biologisch abbaubares Polymer, das durch die Fermentation von erneuerbaren Ressourcen wie Zucker und Stärke zu Milchsäure hergestellt wird. Dieses Material wird hauptsächlich für Lebensmittelverpackungen, Einweggeschirr und Textilien sowie in weiteren Industriezweigen wie Öl- und Gas, Elektronik, bei der Automobilherstellung und für den 3D-Druck eingesetzt. PLA ist ein schnell wachsendes Marktsegment bei Polymeren und weißt eine jährliche Wachstumsrate von 10 bis 15 % bis 2025 vor, so die Partnerunternehmen.

„Ich freue mich sehr über das erfolgreiche Joint Venture, das zum Ziel hat, eine Führungsrolle im wachsenden Markt für Biokunststoffe zu übernehmen. Diese Investition ist Teil unseres Unternehmensziels „One Total“, mit dem wir neben unseren traditionellen Aktivitäten in der Öl- und Gasproduktion auch im Bereich der Biotreibstoffe und Biokunststoffe weiter wachsen wollen“, so Bernard Pinatel, Präsident von Total Refining & Chemicals. „Durch seine einmalige Marktpostion als Anbieter von Milchsäure und Biopolymeren ist Corbion die nahe liegende Wahl für eine Zusammenarbeit. Mit dem Joint Venture sind wir in der Lage, ein innovatives Produkt anzubieten, das erneuerbar und biologisch abbaubar ist und damit dem Nachhaltigkeitsgedanken entspricht.“ Tjerke de Ruiter, CEO von Corbion ergänzt: „PLA ist eines der ersten erneuerbaren, biologisch abbaubaren Polymere, das mit bestehenden Polymeren vergleichbar ist.“

(ID:44399335)