Logo
18.07.2019

Artikel

Dem Atem der Vulkane lauschen

Vulkane sind ungefährlich – bis sie ausbrechen. Dann weiß man am besten früh genug, wo man sich in Sicherheit bringt. Um die Aktivität von Vulkanen besser zu verstehen und vorherzusagen, hat ein Team der Johannes-Gutenberg-Universität nun einen italienischen Supervulkan mit einer...

lesen
Logo
11.07.2019

Artikel

Große Mengen Ammoniumnitrat-Kristalle in Atmosphäre über Asien nachgewiesen

Ammoniak entsteht in der Landwirtschaft verstärkt durch Viehhaltung und Düngeranwendungen. Durch Messflüge in Asien konnten Wissenschaftler nun in spezifischen Atmosphärenschicht hohe Konzentrationen von Ammoniumnitrat messen, das durch den Eintrag von Ammoniak in die Atmosphäre ...

lesen
Logo
04.07.2019

Artikel

Lignin als nachhaltige Basis für Chemikalien

Die Elektrochemie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) baut ihre Aktivitäten zur Nutzung von Lignin als Basis für nachhaltige Chemikalien weiter aus. Dazu gehört beispielsweise die Herstellung CO2-neutraler Kunststoffe.

lesen
Logo
02.07.2019

Artikel

Lignin als nachhaltige Basis für Chemikalien

Die Elektrochemie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) baut ihre Aktivitäten zur Nutzung von Lignin als Basis für nachhaltige Chemikalien weiter aus. Dazu gehört beispielsweise die Herstellung CO2-neutraler Kunststoffe.

lesen
Logo
26.06.2019

Artikel

Zähne verraten: Was fraßen Dinos und Echsen?

Ob Fleischfresser oder Pflanzenfresser lässt sich an den Zähnen erkennen. Doch nicht nur die Form, auch die Oberflächenstruktur eines Zahns verrät einiges über die Essgewohnheiten. Dies nutzen Wissenschaftler der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), um die Ernährung von Ec...

lesen
Logo
29.05.2019

Artikel

Das Forschungsprojekt Miliquant will Quantentechnologie nutzbar machen

Die Quantentechnologie ist dabei, den Sprung von der wissenschaftlichen Erforschung zur konkreten Anwendung zu vollziehen. In dem Projekt „Miliquant“ kooperieren Unternehmen und Universitäten, um Laboraufbauten in industriell verwendbare Systeme zu überführen.

lesen
Logo
07.05.2019

Artikel

Dunkle-Materie-Detektor erfasst extrem seltenen Atomzerfall

Gegen diesen Prozess ist das Alter des Universums ein Wimpernschlag: Ein internationales Forscherteam hat die längste, jemals experimentell nachgewiesene Halbwertszeit gemessen. Dies gelang dank eines hochsensiblen Detektors, der zur Erforschung Dunkler Materie gebaut wurde.

lesen
Logo
04.03.2019

Artikel

Evolutionäres Wettrüsten im Ameisenstaat

Sie unterwerfen ganze Kolonien und lassen diese für sich arbeiten. Sklavenhalterameisen sind Brutparasiten, die andere Ameisen ausnutzen. Eine Studie von Forschern der Universität Mainz zu Verhalten und Genaktivität der überfallenen Insekten zeigt nun, warum die Opfer manchmal wi...

lesen
Logo
28.02.2019

Artikel

Braucht die Honigbiene den Schwänzeltanz?

Bienen haben eine aufwändige Form der Kommunikation entwickelt. Mit einer besonderen Choreografie geben sie ihren Artgenossen Informationen über umliegende Futterquellen weiter. Nun haben Forscher der Universität Lausanne und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz untersucht, o...

lesen
Logo
07.09.2018

Artikel

Schützt Zucker die Ozonschicht?

Der Schutzschild der Erde hat ein Loch: Damit die Ozonschicht sich wieder erholen kann, müssen klimaschädliche Gase wie FCKWs aus der Atmosphäre entfernt und erst gar nicht dort hineingelassen werden. Ein vielversprechendes Adsorptionsmittel haben nun Forscher aus Mainz und Ascha...

lesen
Logo
20.08.2018

Artikel

Asynchrone Antiskyrmionen ändern die Übertragung und Speicherung von Daten

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten. Physiker haben nun ein neues Verhalten entdeckt, an dem die Antiteilchen von Skyrmionen in einem ferromagnetischen Materi...

lesen
Logo
20.08.2018

Artikel

Asynchrone Antiskyrmionen ändern die Übertragung und Speicherung von Daten

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten. Physiker haben nun ein neues Verhalten entdeckt, an dem die Antiteilchen von Skyrmionen in einem ferromagnetischen Materi...

lesen
Logo
10.08.2018

Artikel

Verschwörungsmentalität führt zur Ablehnung klassischer medizinischer Therapien

Es gibt medizinische Therapien, deren Wirkung von Experten zumindest bezweifelt wird. Doch woran liegt es, dass immer mehr Bürger auf solche Alternativmedizin zurückgreifen? Psychologen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz haben jetzt in einer Studie untersucht, warum das so ...

lesen
Logo
30.06.2018

Artikel

Forscher entschlüsseln altbekanntes Syntheserätsel der Elektrochemie

Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist es gelungen, eine seit fast 50 Jahren bestehende Herausforderung der synthetischen Elektrochemie zu meistern. Die Chemiker hatten sich im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit der Universität Münster einer schwie...

lesen
Logo
30.06.2018

Artikel

Forscher entschlüsseln altbekanntes Syntheserätsel der Elektrochemie

Wissenschaftlern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) ist es gelungen, eine seit fast 50 Jahren bestehende Herausforderung der synthetischen Elektrochemie zu meistern. Die Chemiker hatten sich im Rahmen eines Kooperationsprojekts mit der Universität Münster einer schwie...

lesen
Logo
22.06.2018

Artikel

Rätselhafte hochenergetische Teilchenspur theoretisch erklärt

Am Südpol werden in einem Neutrinobservatorium kosmische Strahlungen aufgefangen und aufgezeichnet. Diese kann beispielsweise zum besseren Verständnis kosmischer Vorgänge dienen. Theoretische Physiker haben nun eine besonders energetische Teilchenspur untersucht und das Vorhanden...

lesen
Logo
15.06.2018

Artikel

Neue Studie: Warum Fluglärm dem Herz und Gehirn schadet

Mainzer Wissenschaftler haben ein Enzym identifiziert, das für Gefäßschäden durch Fluglärm verantwortlich ist. Außerdem zeigt die neue Studie der Kardiologie der Universitätsmedizin Mainz: Nachtfluglärm ist besonders schädlich für Gefäße und Gehirn.

lesen
Logo
05.06.2018

Artikel

Neue Studie legt mangelndes Sonnenlicht als Ursache für Kurzsichtigkeit nahe

„Mach Dir Licht an, Du verdirbst Dir ja die Augen!“ An dieser Binse, mit der Eltern seit jeher ihre Kinder nerven, könnte tatsächlich etwas dran sein: In einer internationalen Studie haben Forscher nun 161 neue genetische Faktoren für Fehlsichtigkeit identifiziert. Die meisten hä...

lesen
Logo
28.03.2018

Artikel

Wie ein Protein das Gedächtnis kontrolliert

Nicht nur beim Menschen lässt das Gedächtnis mit zunehmendem Alter nach. Auch Tiere wie die Fruchtfliege entwickeln eine altersabhängige Gedächtnisschwäche. Im mittleren Lebensalter zwischen 30 und 40 Tagen zeigen die Insekten Defizite beim Geruchsgedächtnis und der kurzfristigen...

lesen
Logo
15.03.2018

Artikel

Storage ist der Nano-Motor der IT, aber auf keinen Fall langweilig

Am 22.3. findet in Stuttgart die erste von vier Veranstaltungen der Vogel IT-Akademie zum Themenkomplex Storage & Data Analytics statt. Unser Schwester-Portal Storage-Insider hat mit Professor Dr. Brinkmann gesprochen, der in diesem Interview ganz ausführlich zusammenfasst, w...

lesen
Logo
13.03.2018

Artikel

Altes Bayern: Rätsel um Frauen mit deformiertem Schädel gelöst

Während ein Großteil der alten Bayern genetisch wie Mittel- beziehungsweise Nordeuropäer aussieht, fällt eine Gruppe von Individuen völlig aus diesem Raster. Diese Gruppe war zuvor schon durch Verformungen ihrer Schädel aufgefallen. Eine palaeogenomische Studie hat nun den Urspru...

lesen
Logo
16.02.2018

Artikel

Storage ist der Nano-Motor der IT, aber auf keinen Fall langweilig

Am 22.3. findet in Stuttgart die erste von vier Veranstaltungen der Vogel IT-Akademie zum Themenkomplex Storage & Data Analytics statt. Storage-Insider hat mit Professor Dr. Brinkmann gesprochen, der in diesem Interview ganz ausführlich zusammenfasst, was sich im Storage-Umfe...

lesen
Logo
08.12.2017

Artikel

Atommüll: Radioaktives Material besser überwachen und sicherer aufbewahren

Ausgerechnet die am schwersten zu detektierenden Elementarteilchen überhaupt – die Neutrinos – könnten neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge dabei helfen, radioaktives Material in Atommülllagern besser zu überwachen und sicherer aufzubewahren. Wissenschaftler der Johanne...

lesen
Logo
06.12.2017

Artikel

Anlage steigert Ausbeute von ultrakalten Neutronen deutlich

Am Forschungsreaktor TRIGA Mainz stößt man in neue Diemsionen vor. Nach jüngsten Optimierungen konnten die Wissenschaftler die Ausbeute an ultrakalten Neutronen um das Dreieinhalbfache steigern. Hierdurch soll es u.a. möglich sein, die Lebensdauer dieser Teilchen genauer zu besti...

lesen
Logo
17.11.2017

Artikel

Extrem kleines Genom: Bakterien machen Blattnahrung für Käfer verdaulich

Ein internationales Team unter Beteiligung von Forschern der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat ein Bakterium in einer Blattkäferart beschrieben, das dem Käfer Enzyme zur Verfügung stellt, mit denen die Insekten bestimmte Bestandteile der pflanzlichen Zellwand verdaue...

lesen
Logo
13.11.2017

Artikel

Neues Verfahren überwindet Problem der elektrochemischen Polymerbildung

In den letzten Jahren erfuhr die Elektrochemie eine Renaissance. Zahlreiche Forschergruppen beschäftigen sich mittlerweile mit der umweltschonenden Technologie zur Herstellung oder Umwandlung von Molekülen. Mit einer neuen Synthesestrategie ist es Chemikern der Johannes Gutenberg...

lesen
Logo
13.11.2017

Artikel

Neues Verfahren überwindet Problem der elektrochemischen Polymerbildung

In den letzten Jahren erfuhr die Elektrochemie eine Renaissance. Zahlreiche Forschergruppen beschäftigen sich mittlerweile mit der umweltschonenden Technologie zur Herstellung oder Umwandlung von Molekülen. Mit einer neuen Synthesestrategie ist es Chemikern der Johannes Gutenberg...

lesen
Logo
12.10.2017

Artikel

Nachhaltige Synthese von Feinchemikalien

Die Elektrochemie kann zur Herstellung von verschiedenen chemischen Verbindungen oder zur chemischen Veränderung von Molekülen verwendet werden. Wissenschaftler der Universität Mainz entwickelten nun gemeinsam mit Industrie-Kollegen eine elektroorganische Synthese für nachhaltige...

lesen
Logo
28.09.2017

Artikel

Genetik des Alterns – Wird im Alter zum Nachteil, was in der Jugend von Vorteil ist?

Ist das Altern ein zwangsläufiges Nebenprodukt der Evolution?Forscher am Institut für Molekulare Biologie (IMB) in Mainz haben einen Durchbruch bei der Erforschung des Alterungsprozesses erzielt. Beim Fadenwurm der Art Caenorhabditis elegans haben Dr. Holger Richly und seine Koll...

lesen
Logo
01.09.2017

Artikel

Sensationsstudie in Frage gestellt – Doch keine plastikfressenden Raupen?

Die Meldung über plastiktütenfressende Raupen ging im April weltweit durch die Medien. Die Autoren hatten berichtet, dass die Larven der Wachsmotte Galleria mellonella in der Lage seien, Plastiktüten aus Polyethylen (PE) zu verdauen. Nun haben Mainzer Chemiker die im Frühjahr ver...

lesen
Logo
07.08.2017

Artikel

Hunde haben nur einen einzigen geografischen Ursprung

Eine neue Studie widerlegt ein früheres Forschungsergebnis, wonach der moderne Hund aus zwei unabhängigen Domestikationsprozessen hervorging. Vielmehr legt sie nahe, dass alle heutigen Hunde einen gemeinsamen Ursprung haben und aus einem einmaligen Domestikationsprozess von Wölfe...

lesen
Logo
03.07.2017

Artikel

Schutzhaut mit Kommunikationsfunktion ist erstaunlich spezifisch und wandlungsfähig

Sie schützt sie vor dem Austrocknen und besitzt eine wichtige Kommunikationsfunktion: Der Körper von Ameisen und anderen Insekten ist von einer dünnen, wachsartigen Schicht bedeckt. Das Kohlenwasserstoff-Profil dieser Schicht ist einer aktuellen Studie zufolge bei Ameisen so spez...

lesen
Logo
30.05.2017

Artikel

Nanopartikel machen Zigarettenrauch weniger giftig

Im Zigarettenrauch befinden sich zahlreiche toxische Substanzen, die der Raucher während des Zigarettenkonsums aufnimmt. Zu ihnen gehören auch freie Sauerstoffradikale, die unkontrollierte Zellteilung oder eine oxidative Zellschädigung hervorrufen können. Wissenschaftler der Univ...

lesen
Logo
24.02.2017

Artikel

Stachellose Bienen lassen Nester von Soldatinnen verteidigen

Stachellose Honigbienen besitzen zwar keinen Giftstachel, um Feinde abzuwehren, sie bilden aber hochsoziale Staaten und können ihr Nest so trotzdem gegen Angriffe verteidigen – mithilfe von Soldatinnen. Der Angriff von Räuberbienen treibt zudem die Evolution von größeren Wächteri...

lesen
Logo
29.11.2016

Artikel

Bessere Risikoabschätzung bei Vulkanausbrüchen

In vielen Regionen der Erde bilden potenziellen Vulkanausbrüche eine ständige Gefahr für die Bewohner. Mainzer Wissenschaftler haben die so genannten Lakkolithe untersucht und haben hierbei Zusammenhänge zwischen Ausbrüchen hergestellt.

lesen
Logo
07.10.2016

Artikel

Massenspektrometrie-Proben miteinander vergleichen

Gerade in der Proteinanalytik ist die Massenspektrometrie ein gerne genutztes Verfahren, liefert sie doch extrem genaue Daten. Die Auswertung dieser Daten kann aber mit Problemen verbunden sein, je nach Softwaretool kann es bei gleichen Proben zu unterschiedlichen Ergebnissen kom...

lesen
Logo
02.09.2016

Artikel

Ältester Baum Europas ist über 1000 Jahre alt

Er erlebte schon die Blütezeit des byzantinischen Reiches: Der älteste, bisher entdeckte Baum Europas steht in Griechenland und ist über 1000 Jahre alt. Warum solche Giganten für Forscher optimale Objekte für ihre Klimaforschungen sind, lesen Sie in diesem Beitrag.

lesen
Logo
25.07.2016

Artikel

Spin-Bahn-Drehmomente in magnetischem Material nachgewiesen

Der Wunsch nach immer leistungsfähigeren Datenspeichern ist ungebrochen. Mobile Anwendungen fordern immer kleinere und energetisch optimierte Module. Ein internationales Wissenschaftler-Team forscht jetzt an der Heusler-Verbindung NiMnS, die sich als neues Zukunftsmaterial für di...

lesen
Logo
04.07.2016

Artikel

Woher kommt die Braunfärbung der Haut?

Olivbrauner Teint oder vornehme Blässe – die Entscheidung über die Hautfarbe hängt nicht nur vom nächsten Sonnenbad ab. Das Pigment Melanin ist unter anderem für die Haut- und Haarfarbe zuständig. Wie der genaue Bildungsmechanismus von Melanin abläuft haben jetzt Wissenschaftler ...

lesen
Logo
20.06.2016

Artikel

Bienensterben: Forscher entdecken neuen Neonikotinoid-Mechanismus

Seit mehreren Jahren wird weltweit ein verstärktes Bienensterben beobachtet. Verschiedene wissenschaftliche Studien gehen davon aus, dass auch so genannte Neonikotinoide hierfür mitverantwortlich sind. Forscher der Universitäten Mainz und Frankfurt a.M. haben nun einen neuen Mech...

lesen