Exzenterschneckenpumpe mit Folgeplatte für nicht fließfähige Medien

16.10.2013

Exzenterschneckenpumpe mit Folgeplatte für nicht fließfähige Medien.

Eine weitere Sonderkonstruktion aus dem Hause JESSBERGER wurde an einen Kunden geliefert, der ein hochviskoses Konservierungsmittel aus 200 Liter Fässern mittels einer Art Fettpresse mit Folgeplatte und einer Waage in kleine Gebinde abfüllen wollte. Als Lösungsvorschlag präsentierten unsere Konstrukteure aus dem Bereich der Exzenterschneckenpumpen eine stationäre Einsäulen-Fassentleerstation mit Folgeplatte. Diese Anlage wurde für die fast restlose Entleerung von mittel- bis hochviskosen und pastösen Medien aus zylindrischen Glattwand- oder Sickenfässern mit 200 Liter Inhalt konzipiert.

Konstruktiver Aufbau

  • Vertikale Exzenterschneckenpumpe JP-700.25.2 mit Getriebemotor
  • Folgeplatte aus Edelstahl 1.4301 mit Dichtlippe aus Silikongummi
  • Klemmring mit Statorhüllrohr zum Ankuppeln der Pumpe
  • Handbetätigtes Entlüftungsventil, pneumatisch betätiges Entlüftungsventil
  • Bodenplatte mit Hubsäule aus Edelstahl 1.4301
  • Hubwagen mit Pumpentragarm aus Edelstahl 1.4301
  • Doppeltwirkender Pneumatikzylinder, Pneumatiksteuerung, Schaltschrank mit elektrischer Steuerung