Suchen
Company Topimage

22.07.2013

Druckluftmembranpumpen

Druckluftbetriebene Membranpumpen sind für fast alle Einsatzzwecke geeignet.

Druckluftbetriebene Membranpumpen

 

sind für fast alle Einsatzzwecke geeignet. Sie sind selbstansaugend, können trockenlaufen und fördern aggressive, brennbare oder viskose Medien (max. 50.000 mPas, abhängig vom Pumpentyp), auch mit Feststoffanteilen sowie Medien mit Gasanteilen.

Pumpenkörper in PP, PVDF, Aluminium oder Edelstahl

Förderleistungen von 5 l/min. (¼“) bis 900 l/min. (3“)

Max. Betriebsdruck von 7 bar

Übersetzung 1:1, spezielle Baureihe mit einer Übersetzung 2:1 oder3:1 als Hochdruckpumpen für Filterpressen

Zulassung für Ex-Zone 2, Conductversion für Ex-Zone 1

Sonderausführungen für den Lebensmittel- und Hygienebereich

Vorteile:

1. Förderung von aggressiven und brennbaren Substanzen, viskosen Flüssigkeiten, auch mit Feststoffanteilen sowie Medien mit Gasanteilen.

2. Einsatz speziell in explosionsgefährdeten Bereichen möglich (ATEX Zertifizierung).

3. Betriebssicherheit auch bei hoher Luftfeuchtigkeit.

4. Über Luftdruck variabel einstellbare Fördermenge und Förderhöhe.

5. Trockenlauf problemlos möglich.

6. Bei Trockenstart ist Selbstansaugung gewährleistet.

7. Drei Anschlussmöglichkeiten für Saugund Druckseite.

8. Betrieb mit ölfreier Luft möglich.

9. Möglichkeit zur Teilung der Kollektoren. Dadurch können zwei Medien gleichzeitiggefördert werden.

10. Leichter Austausch von Ersatzteilen und einfache Wartung durch Ihre Service-Abteilung.

http://www.jesspumpen.de/html/druckluftmembranpumpen.html