Logo
06.09.2018

Artikel

Hormone im Griff?

Hormone werden vielfach zu therapeutischen Zwecken eingesetzt. Nebeneffekt: Früher oder später gelangen sie auch in unsere Gewässer und können so als endokrine Disruptoren Mensch und Umwelt gefährden. Empfindliche Analytik ist daher gefragt. Die verfügbaren LC-MS/MS-Systeme sind ...

lesen
Logo
30.08.2018

Artikel

Vier Schritte vorwärts in der Abwasserreinigung

Aktivkohle gilt als vielversprechend für die Abwasserreinigung im Rahmen einer vierten Reinigungsstufe. Doch wie könnte eine praxistaugliche Lösung zur Bewertung der Spurenstoffadsorption an Aktivkohle aussehen und was ist mit dem Kosten-Nutzen-Verhältnis? Per wirkungsbezogener A...

lesen
Logo
27.07.2018

Artikel

Zwei Tage an der Ruhr im Zeichen des Wassers

Das IWW Zentrum Wasser lädt in diesem Jahr zum dritten Mal zum Mülheimer Wasseranalytischen Seminar ein. Das zweitägige Seminar wird begleitet von einer Fachausstellung zahlreicher Firmen. Die Veranstalter erwarten eine Tagung mit deutlich mehr als 200 Teilnehmern aus den Bereich...

lesen
Logo
03.02.2018

Artikel

Welche Chancen bietet die Digitalisierung der Wasserbranche?

In knapp vier Wochen findet die „Mülheimer Tagung 2018 - Wasserökonomische Konferenz“ statt. In Mülheim an der Ruhr diskutieren Experten am 1. März 2018 über die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die Wasser- und Abwasserbranche. Die Anmeldung zur Veranstaltung...

lesen
Logo
30.10.2017

Artikel

Service-Dienstleistungen in der Wasserwirtschaft – make or buy?

Auch in der Wasserwirtschaft stellt sich die Frage, ob man in Sachen Instandhaltung selbst Hand anlegt oder Dienstleister beauftragt. Die Antwort hängt auch von der Betriebsgröße und den eigenen personellen Ressourcen ab.

lesen
Logo
24.11.2016

Artikel

Mit Aktivkohlen aus der Trinkwasseraufbereitung Spurenstoffe aus Abwässern entfernen

Kann die nur mäßig beladene Aktivkohle aus der Trinkwasseraufbereitung kostengünstig so konditioniert werden, dass sie in der Kläranlage weiter verwendbar ist? Im Rahmen des Projektes „Reaktiv“ haben das IWW Zentrum Wasser, die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft, ...

lesen
Logo
24.11.2016

Artikel

Mit Aktivkohlen aus der Trinkwasseraufbereitung Spurenstoffe aus Abwässern entfernen

Kann die nur mäßig beladene Aktivkohle aus der Trinkwasseraufbereitung kostengünstig so konditioniert werden, dass sie in der Kläranlage weiter verwendbar ist? Im Rahmen des Projektes „Reaktiv“ haben das IWW Zentrum Wasser, die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft, ...

lesen
Logo
27.10.2016

Artikel

„Energieaudits bringen viel zu wenig“

Die meisten großen Unternehmen führen bereits heute im eigenen Interesse so genannte Energieaudits durch. Sprich: Sie untersuchen systematisch, wie viel Energie sie verbrauchen und in welchen Bereichen sie Energie sparen könnten. Auf Grundlage dieser umfassenden Betrachtung könne...

lesen
Logo
19.10.2016

Artikel

Zwei Tage im Zeichen des Wassers

Mehr als 200 Teilnehmer aus Wissenschaft, Industrie und Kommunen trafen sich am 14. und 15. September zum zweiten Mülheimer Wasseranalytischen Seminar in der Stadthalle Mülheim. Sie diskutierten dabei ebenso über die Forderungen kommunaler Wasserversorger an eine effiziente Analy...

lesen
Logo
16.08.2016

Artikel

Durchflusszytometrische Analyse der mikrobiologischen Wasserqualität

Die Vorstellung, Bakterienkonzentrationen in Wasser quasi online zu sehen, wäre vor einigen Jahren selbst von Mikrobiologen als unrealistisch angesehen worden. Die Einführung der ersten kommerziell erhältlichen Online-Durchflusszytometern bedeutet für die allgemeine mikrobiologis...

lesen
Logo
10.08.2016

Artikel

Bestimmung von OCPs in schwebstoffhaltigen Wasserproben

Organochlorpestizide (OCP) gehören zu den persistenten organischen Schadstoffen (POPs), werden in der Umwelt also nur extrem langsam abgebaut. Trotz EU-weiten Verbots vieler Anwendungen sind sie nach wie vor ubiquitär nach­weisbar.

lesen
Logo
26.08.2014

Artikel

Wasseranalyse mit den menschlichen Sinnesorganen

Selbst modernste Analysenmethoden mit den empfindlichsten Detektoren erreichen im Bereich der Geruchsstoffe nicht die Nachweisgrenzen der menschlichen Nase. Die Ergebnisse aus Sensorikschulungen haben gezeigt, dass hier noch ein großes Potenzial steckt.

lesen
Logo
26.08.2014

Artikel

Wasseranalyse mit den menschlichen Sinnesorganen

Selbst modernste Analysenmethoden mit den empfindlichsten Detektoren erreichen im Bereich der Geruchsstoffe nicht die Nachweisgrenzen der menschlichen Nase. Die Ergebnisse aus Sensorikschulungen haben gezeigt, dass hier noch ein großes Potenzial steckt.

lesen
Logo
25.08.2014

Artikel

Perchlorat in Trink- und Badebeckenwasser analysieren

In den USA wird Perchlorat in Trinkwasser seit Jahren intensiv untersucht. In Deutschland gibt es, trotz gesundheitlicher Relevanz, bisher nur vereinzelt Untersuchungen über eine mögliche Belastung von Trink- und Badebeckenwasser mit dem Anion der Perchlorsäure (ClO4 lesen

Logo
25.08.2014

Artikel

Perchlorat in Trink- und Badebeckenwasser analysieren

In den USA wird Perchlorat in Trinkwasser seit Jahren intensiv untersucht. In Deutschland gibt es, trotz gesundheitlicher Relevanz, bisher nur vereinzelt Untersuchungen über eine mögliche Belastung von Trink- und Badebeckenwasser mit dem Anion der Perchlorsäure (ClO4 lesen

Logo
19.08.2014

Artikel

Large-Volume-Injection LC-MS/MS bei polaren PSM-Metaboliten

Pflanzenschutzmittel (PSM) sollen an der Erdoberfläche bzw. auf der Pflanze wirken, dringen aber oft bis ins Grundwasser vor, das durch die Wirkstoffe und ihre Metabolite beeinträchtigt wird. Aufgrund ihres meist polaren Charakters erweist sich ihre Analytik als anspruchsvoll. Di...

lesen
Logo
19.08.2014

Artikel

Large-Volume-Injection LC-MS/MS bei polaren PSM-Metaboliten

Pflanzenschutzmittel (PSM) sollen an der Erdoberfläche bzw. auf der Pflanze wirken, dringen aber oft bis ins Grundwasser vor, das durch die Wirkstoffe und ihre Metabolite beeinträchtigt wird. Aufgrund ihres meist polaren Charakters erweist sich ihre Analytik als anspruchsvoll. Di...

lesen
Logo
30.10.2013

Artikel

Mikrobiell induzierte Korrosion (MIC) verursacht Milliardenschäden

Praktisch jeder Werkstoff – neben Metallen auch Polymere, Glas und Keramik – kann durch Mikroorganismen angegriffen und verändert werden. Man spricht dann von mikrobiell induzierter Korrosion (MIC). Das ist nichts Exotisches: Fachleute schätzen, dass 20 % aller korrosionsbedingte...

lesen
Logo
18.02.2013

Artikel

Nachweis von Steroid-Hormonen in Wasser mittels HPLC-MS/MS

Moderne Verfahren der HPLC-MS/MS ermöglichen es, gewässerrelevante Vertreter endokrin wirksamer Stoffe wie synthetische und natürliche Steroide sehr empfindlich und gleichzeitig robust und mit einem hohen Automatisierungsgrad nachzuweisen.

lesen