Suchen

Unterbrechungsfreie Lieferkette bei SAP-Upgrades

Interoperabilität senkt Zeit und Aufwand für die Migration

| Redakteur: Anke Geipel-Kern

Für SAP-Nutzer soll der Datenaustausch innerhalb der Lieferkette in Zukunft nahtlos werden – selbst im Falle von SAP-Upgrades. Elemica-Kunden sollen Zeit- und Arbeitsaufwand sparen, um Kunden und Handelspartnern in die Softwareumgebung SAP S/4HANA zu migrieren.

Firmen zum Thema

Ziel, ist die digitale Transformation die Echtzeittransparenz zu verbessern und die Supply Chain Execution auf ein neues Level zu heben, sagt Rich Katz, President Elemica.
Ziel, ist die digitale Transformation die Echtzeittransparenz zu verbessern und die Supply Chain Execution auf ein neues Level zu heben, sagt Rich Katz, President Elemica.
(Bild: Elemica)

Eine neue Interoperabilität soll den SAP-Datenaustausch mit dem Elemica Digital Supply Network vereinfachen. Unterstützt wird dies durch eine leistungsstarke, universell einsetzbare Technologie zum Management von Geschäftsdokumenten, die von Handelspartnern gemeinsam genutzt wird. Dank dieser Technologie ist es nicht mehr erforderlich, eine ergänzende Software zu installieren und mit SAP S/4HANA oder SAP ERP zu verbinden. Die Vorteile der neuen Interoperabilität sollen Elemica-Kunden und deren Handelspartner sofort spüren: Der Zeit- und Arbeitsaufwand für die Migration in die Software SAP S/4HANA sei spürbar minimiert.

SAP S/4HANA und SAP ERP sind in der Lage, verschiedene Formate von Transaktionsdokumenten über Elemicas Digital Supply Network auszutauschen. Diese Verbindung beschleunigt die Projektabwicklung enorm. Elemicas Universal Business Document (UBD)-Ansatz verfügt über Schnittstellen zu unterschiedlichen Systemen und sorgt für eine nahtlose Anbindung der Handelspartner in das Digital Supply Network. Die direkte Anbindung an die Kundensoftware ermöglicht unterbrechungsfreie Upgrades im Lieferkettennetzwerk.

„Bei Elemica ist es unser Ziel, durch die digitale Transformation eine verbesserte Echtzeittransparenz zu erzeugen und die Supply Chain Execution auf ein neues Level zu heben“, sagt Rich Katz, President Elemica. „Elemica beschleunigt die digitale Transformation durch die Einführung reibungsloser Geschäftsprozesse mit allen Netzwerkpartnern und externen Datenquellen. Dies alles dient dazu, das Umsatzwachstum zu steigern, neue Geschäftsmodelle zu etablieren, Betriebskosten zu senken und neues Betriebskapital freizusetzen. Die versionsunabhängige SAP-Interoperabilität macht Elemica in Zukunft zu einem noch stärkeren strategischen Partner für unsere Kunden.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46105019)