Suchen

Namur Hauptsitzung 2013

Integriertes Engineering (Hauptvortrag auf der Namur)

Namur_Vortrag_deutsch

Jetzt gratis Video anschauen!

Das Thema Integrated Engineering ist in aller Munde. Siemens, als Sponsor der diesjährigen Namur-Hauptsitzung, zeigt, welche Lösungen bereits heute möglich sind. Integrated Engineering bedeutet aus Sicht der Automatisierungstechnik die Verbindung zwischen der CAE-Planung und Leitsystemen, die Integration der Gerätedaten und ein möglichst reibungsloser Workflow über alle Gewerke hinweg. Die Realität ist derzeit eine andere, viele CAE-Systeme sind Insellösungen, so dass häufig die Daten mühsam von einem System ins andere übertragen werden. Dadurch geht nicht nur viel Zeit verloren, sondern es steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Fehler passieren.
Dabei wünschen sich die Anwender ein einheitliches System. In der jüngsten PROCESS-Umfrage sprachen sich drei Viertel der Anwender für ein integriertes System aus.

In ihrem Vortrag zeigen Eckard Eberle und Hans-Georg Kumpfmüller, wie leistungsfähige und intelligenten Tools von Siemens für die Integration von Planung, Betrieb und Instandhaltung entscheidend zu einem ganzheitlichen Engineering über den gesamten Produkt- und Anlagenlebenszyklus beitragen. Dies bietet im praktischen Betrieb ganz reale Vorteile. Waren z.B. früher FAT an Testanlagen nur unter schwierigen und keineswegs realen Bedingungen nötig, lässt sich dies nun an virtuellen Systemen realistisch durchführen. Weitere Beispiele finden sich im Vortrag, der auch einen Ausblick auf Industrie 4.0 richtet.