Logistische Dienstleistungen Integrierte und integrative Logistiklandschaft vereinfacht Leistungserbringung

Redakteur: Marion Henig

Chemion bietet als Kontraktlogistiker und Outsourcing Partner logistische Dienstleistungen für die chemische Industrie an. Um Flexibilität und Serviceprofitabilität zu steigern, hat das Unternehmen im Sommer 2008 entschieden, seine Logistik zu optimieren.

Firmen zum Thema

( Bild: J&M Management Consulting AG )

Das Ziel: eine integrierte und integrative Logistiklandschaft zu schaffen, die die Leistungserbringung und Leistungsabrechnung grundlegend vereinfacht. Das Vorhaben wurde im Mai 2009 in acht Pilotlagern umgesetzt. Innerhalb eines Monats erfolgte dann der Roll-out für die weiteren 21 Lager. Chemion steuert nun seine Lagerprozesse in Echtzeit, profitiert von systemgestützter Einhaltung der Lagerungsbedingungen gemäß VCI und bindet seine Container-Terminals in die IT-Landschaft ein.

Das gemeinsame Projektteam von Chemion und J&M setzte das Konzept in der operativen Logistik um und erfasste die Organisationsstrukturen und Lagerprozesse für acht Pilotlager in drei Chemieparks. Die Einführung von Logistics Execution als Anwendungskomponente von SAP ERP löst das bestehende Altsystem ab. Das ebnet den Weg für zahlreiche Verbesserungen: VCI-Vorschriften und konkrete Regeln zur Lagerung und Handhabung von Gefahrstoffen werden zentral bereitgestellt. Jeder Standort wird mit aktuellen Einlagerungs- und Zusammenlagerungsvorschriften versorgt.

(ID:321716)