Suchen

Spektrometer

Integrationszeiten von drei Millisekunden

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Das neue Red Tide Spektrometer von Ocean Optics ist ein preisgünstiges Allzweck-Instrument für einfache Labormessungen.

Firmen zum Thema

Mit seinen kompakten Maßen und der USB-Schnittstelle eignet sich das Red Tide gut für einfache Labormessungen.
Mit seinen kompakten Maßen und der USB-Schnittstelle eignet sich das Red Tide gut für einfache Labormessungen.
( Archiv: Vogel Business Media )

Ocean Optics hat ein neues, kompaktes (89,1 x 63,3 mm) Spektrometer eingeführt, das eine preisgünstige Alternative für Lern- und Forschungslabore darstellt. Die Leistung des Red Tide ist dabei mit der von teureren Systemen vergleichbar, betont der Hersteller. So biete das System eine Spektralempfindlichkeit von 350-1000 Nanometern und Integrationszeiten von nur drei Millisekunden. Ein Filter unterdrückt Beugungen zweiter Ordnung.

Flexible Konfiguration

Dank des modularen Designs lässt sich das Red Tide mit verschiedensten Optikkomponenten, Lichtquellen und Testoptiken des Herstellers konfigurieren. So sollen sich anwendungsspezifische Systeme für unterschiedlichste Extinktions-, Reflexions- und Emissionsaufgaben aufbauen lassen. Eine USB-Schnittstelle ermöglicht ein Hot-Swapping während des Betriebs. Daneben ist eine Schnittstelle für den Pascos Xplorer GLX vorhanden – einem Datenlogger plus Laboranalysegerät.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 205013)