Suchen

Siemens auf der Hanover Messe

Integration als Hebel für Produktivität

Seite: 2/5

Firmen zum Thema

alle elektrischen Antriebsaufgaben umfassend integriertes Portfolio. Es ermöglicht für die jeweilige Aufgabenstellung eine nach Siemens-Lesart "optimale" Konfiguration des Antriebsstrangs. So hat die Division Drive Technologies ihr Simotics-XP-Portfolio durch explosionsgeschützte Motoren der Baureihe 1MB10 ergänzt, die in den Effizienzklassen IE1, IE2 und IE3 erhältlich sind.

Die 1MB10-Motoren sind für den Einsatz in Pumpen, Lüftern und Kompressoren vorgesehen und erfüllen nach Aussagen des Herstellers sämtliche Anforderungen für Ex-Umgebungen. Die explosionsgeschützten 1MB10-Motoren gehören zur Familie der Simotics-Niederspannungsmotoren von Siemens. Sie sollen in den Ausführungen „Staubexplosionsschutz“ (Ex t) und „Nicht funkend“ (Ex nA) lieferbar sein und werden üblicherweise in Zone 21/22 (Staub) und Zone 2 (Gas, Dampf, Nebel) eingesetzt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Diese Zonen-Klassifizierung entspricht der Explosionsschutz-Richtlinie 94/9/EG (ATEX 95) für Geräte und Schutzsysteme, die für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen vorgesehen sind. Mit den Simotics-1MB10-Motoren bietet das Unternehmen eine modifizierte Version der Standardmotoren der Baureihe 1LE10. Da sie in den Effizienzklassen IE1 (Standard-Effizienz), IE2 (hohe Effizienz) und IE3 (Premium-Effizienz) erhältlich sind, sollen sie von nun an gleichermaßen zur Verringerung von Energiekosten und CO2-Emissionen beitragen. Die 1MB10-Motoren decken den Leistungsbereich von 0,75 bis 18,5 kW ab und sind in Achshöhe 100 bis 160 erhältlich. Sie sind im Design identisch mit den 1LE10-Standardmotoren. Speziell für den Betrieb mit explosionsgeschützten Motoren geeignet bringt Siemens eine Weiterentwicklung des Loher Dynavert-T-Umrichters mit verbesserter Benutzerfreundlichkeit auf den Markt.

Für Pumpen, Lüfter und Kompresssoren

Spezifische Antriebslösung für die Chemie-, Öl-, Gas- und Prozessindustrie bietet auch die Sinamics G180. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung des Dynavert-T-Frequenzrumrichters, welcher sich nun als Sinamics G180 nahtlos in die Sinamics-Antriebsfamilie eingliedert. Optimiert wurden nach Herstellerangaben insbesondere die Benutzerfreundlichkeit und Inbetriebnahme, unter anderem durch die Eingliederung des Antriebs in die Auslegungstools Sizer und DT-Konfigurator. Durch seine branchenspezifischen Features wie du/dt-Filter, Netzfilter und ATEX-zertifizierte PTC-Auswertung für ex-zertifzierte Motoren eignet sich der effiziente Antrieb für den Betrieb von Pumpen, Lüftern und Kompressoren auch in Kombination mit explosionsgeschützen Motoren.

Die hohen Anforderungen in der Chemie und Petrochemie soll der neue Frequenzumrichter Sinamics G180 im Sinne der sogenannten No-Deviation-Philosophie erfüllen. So ist der ATEX-zertifizierte

(ID:38477990)